Allianz-Cup: Schwerin will Titel verteidigen

CASTROP-RAUXEL Den Allianz-Cup könnte Veranstalter Wacker Obercastrop auch als Generalprobe für die in 14 Tagen beginnende Stadtmeisterschaft verkaufen. Denn mit Wacker selbst, der Spvg Schwerin, dem SuS Merklinde und FC Frohlinde sind vier Europastädter dabei, die sich in den folgenden Wochen ja erneut die Klinke der Erinkampfbahn in die Hand geben.

von Von Jürgen Weiß

, 11.07.2008, 14:17 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Programm am Samstag (12. Juli) komplettieren der ATC Lünen und die SG Herne 70. Nicht dabei ist der letzt jährige Finalist VfB Habinghorst, der im Jahr davor gegen die Spvg Schwerin das Finale mit 2:1 gewann und 2007 das Elfmeterschießen gegen die Blau-Gelben verlor.

Während es am Freitagabend (11. Juli) mit Spielen der Mädchen und Damen sowie der Altliga noch recht gemütlich zugeht, geht es am Samstag ab 12.30 Uhr auf dem Kunstrasen mit einem Kurz-Turnier (Spielzeit 2 × 20 Minuten) schon ernster zur Sache. Die hoch motivierte Bezirksliga-Truppe von Trainer Uwe Esser eröffnet den Turnierreigen gegen die SG Herne 70 (Kreisliga A).

Schwerin zum Start gegen Frohlinde

Spannung verspricht sicherlich schon das Derby zwischen Landesliga-Aufsteiger Schwerin und dem Nachbarn aus Frohlinde (Kreisliga A). Etwas Pause haben die Derby-Freunde danach wenn Bezirksligist ATC Lünen gegen die SG Herne 70 spielt.

Gespannt sein darf man auf den SuS Merklinde. Im letzten Jahr gerade aus der Bezirksliga abgestiegen, trifft man nun nach dem direkten Wiederaufstieg auf den FC Frohlinde, den man ja im Liga-Endspurt klar hinter sich ließ. Wenn man aber bedenkt, dass die Aufsteiger um Trainer Toni Kotziampassis erst am gestrigen Freitagabend ihre erste Trainingseinheit abspulten, wird man die Ergebnisse nicht so recht ernst nehmen.

Der Hausherr will mehr

Da sind die Hausherren schon eine Woche weiter und wollen diesmal - im Gegensatz zum Vorjahr - die Gruppenphase überstehen. Nötig ist dazu ein Sieg gegen den ATC Lünen, eine türkische Mannschaft aus Brambauer, die in der abgelaufenen Saison ebenfalls die Rückkehr in die Bezirksliga schaffte.

Zum Vorrunden-Abschluss kommt es noch zu einem Höhepunkt, wenn sich die beiden Aufsteiger aus dem Castrop-Rauxeler Süden, Schwerin und Merklinde, gegenüberstehen. Um 17.15 Uhr treten die Zweitplatzierten der beiden Gruppen zum Spiel um den dritten Platz an, das Finale steigt um 18.10 Uhr.

Abends wird gefeiert

Die anschließende Siegerehrung soll gleich der Startschuss für eine Riesenparty sein. Die Ehrungen verdienter Mitglieder durch den Kreisvorsitzenden Reinhold Spohn sind für 20 Uhr angesetzt. Damit nicht genug, rollt am Sonntag (13. Juli) ab 11.30 mit diversen Testspielen der Fußball in Obercastrop weiter, wobei die erste Garnitur gegen Concordia Wiemelhausen um 16.45 Uhr den Abschluss liefert.

Lesen Sie jetzt