Jubel für den FC TuRa Bergkamen: Der A-Kreisligist setzte sich im Heimspiel am Nordberg gegen den SV Bausenhagen mit 5:1 durch. © Teimann
Fußball

Gäste brechen nach der Pause zusammen: FC TuRa Bergkamen zeigt dem SV Bausenhagen die Grenzen auf

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A2 Unna-Hamm gewann der FC TuRa Bergkamen am Ende hochverdient mit 5:1 gegen den SV Bausenhagen.

Der SV Bausenhagen hielt eine Halbzeit lang gut mit, am Ende wurde es aber deutlich am Nordberg: TuRa Bergkamen gewann auch in der Höhe verdient mit 5:1.

Kreisliga A2 Unna-Hamm

FC TuRa Bergkamen – SV Bausenhagen
5:1 (1:0)

Dem FC TuRa Bergkamen gelang ein Traumstart in diese Partie, denn schon nach acht Minuten war Torjäger Pascal Kupfer zur Stelle und erzielte die Führung. Bausenhagen attackierte den Gastgeber nun früh, ohne dabei aber nennenswerte Torchancen zu kreieren. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte Sebastian Andree, der aber an Torhüter Tim Hohmann scheiterte. Auf der Gegenseite vergaben Ibrahime Bah und Deniz Akyol Möglichkeiten auf einen höheren Halbzeitstand.

Es dauerte bis zur 56. Minute, ehe Volkan Gül per direktem Freistoß das 2:0 erzielte. Nur zwei Minuten später traf der kurz zuvor eingewechselte Eftal Calikbasi zum 3:0. In einer weitestgehend fairen Partie kam der SV Bausenhagen durch Andree zwar noch zum Ehrentreffer, aber Lundrim Aslani und Jannik Haase schraubten das Ergebnis auf 5:1 hoch.

„Der Doppelschlag Anfang der zweiten Halbzeit hat das Spiel entschieden. Das Gegentor war total unnötig, aber am Ende haben wir verdient gewonnen“, war TuRa-Coach Chris Brügmann zufrieden. „TuRa hat uns heute einfach die Grenzen aufgezeigt“, erkannte Bausenhagens Co-Trainer Ulli Neuhaus die Leistung der Gastgeber an.

FCT: Hohmann – Aslani, Kupfer, Gül (60. Aktas), Nagel, Akyol, Bah, Schnura (70. Haase), Cannaviello (56. Calikbasi), Mitat, Rösener

SVB: Peters – Hohmann (60. Horenkamp), Ernst (69. Frank), Löcken, Hendriks, Andree (85. Lewald), Neithart, Wegener, R. Erdmann, Hans (42. Wiechers), A. Erdmann

Tore: 1:0 Kupfer (8.), 2:0 Gül (56.), 3:0 Calikbasi (58.), 3:1 Andree (77.), 4:1 Aslani (83.), 5:1 Haase (87.)

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.