Weitere Kleinprojekte der Leader-Region werden in Legden gefördert

Projekt-Förderung

Insgesamt werden drei Projekte der Leader-Region Ahaus-Heek-Legden gefördert. Neben dem Bikepark am Jugendhaus Pool gehen Fördergelder auch nach Asbeck und in die Steinkuhle nach Legden.

Legden

, 19.04.2021, 17:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
In der Steinkuhle soll bald ein Kleinprojekt umgesetzt werden.

In der Steinkuhle soll bald ein Kleinprojekt umgesetzt werden. © Stefan Grothues

Seit etwa einer Woche steht fest: Insgesamt erhalten 17 Kleinprojekte der Kulturlandschaft Leader-Region Ahaus-Heek-Legden Fördergelder.

Jetzt lesen

Die Nachfrage überstieg beim Aufruf zur Kleinprojekt-Förderung für das Jahr 2021 erneut die vorhandenen Mittel: Vereine und Einrichtungen legten im Aufruf-Zeitfenster 27 Anträge in Höhe von insgesamt rund 300.000 Euro Fördermittelbedarf vor.

Bund und Land hatten aus dem GAK-Rahmenplan aber nur 180.000 Euro zur Verfügung gestellt, sodass die Kommunen der Leader-Region jetzt mit 20.000 Euro nachbesserten. Somit erhielten 17 Projekte den Zuschlag.

Weitere Kleinprojekte werden gefördert

Darunter auch der Bikepark in Legden, ein Trimm-Dich-Pfad in Heek und eine Rikscha für Ahaus. Aber in Legden profitieren noch zwei weitere Kleinprojekte von der Aufstockung durch die Kommunen.

Vor vielen Jahrzehnten errichtete die Allgemeine Schützengesellschaft Legden in der Steinkuhle drei Sitzgruppen aus je einem runden Betontisch und jeweils einer sechseckigen Sitzbankgruppe, die den Tisch umgibt. Die Sitzflächen wurden damals aus Holz gestaltet und wurden während der jahrzehntelangen Nutzung derart in Anspruch genommen, dass Reparaturen und Ausbesserungen regelmäßig aus der Vereinskasse gezahlt wurden.

Neue Bänke in der Steinkuhle

Das soll jetzt ein Ende haben, denn für mehr Nachhaltigkeit sollen die Holzbänke entfernt und durch langlebige Stahlrohrbänke ersetzt werden. Die Tische sollen bleiben.

Die neuen Bänke sollen aussehen wie die bereits im SOS-Bank-Kontext geförderten Bänke, nur eben sechseckig und ohne Lehnen. So soll Erholungsuchenden in der Steinkuhle eine ansprechende, saubere und dauerhaft intakte und somit nutzbare Sitzgelegenheit für die Rast geboten werden.

Auch in Asbeck gibt es Grund zur Freude

Der Außenbereich des Sportplatzes in Asbeck soll eine Begegnungsstätte und Dorftreffpunkt sein. Problem hier: Sportanlage, Umkleidegebäude und Außenbereich sind veraltet, baufällig, nicht barrierefrei und wenig ansprechend gestaltet.

Auch am Sportplatz in Asbeck soll sich bald etwas ändern.

Auch am Sportplatz in Asbeck soll sich bald etwas ändern. © Markus Gehring

Jetzt soll durch die Förderung der Kleinprojekte der Außenbereich der Sportanlage ausgebaut und modernisiert werden. Vor den Umkleiden, im Eingangsbereich und zum Kleinspielfeld wird neu gepflastert. An Säulen Fenstern und Türen werden Malerarbeiten durchgeführt.

Projekte, die 2020 gefördert wurden

Bereits im Jahr 2020 hatten sich mehrere Projekte beworben und die Förderung bewilligt bekommen. Darunter war auch der Dahliengarten Legden. Hier beantragte der Dahliengarten ein Bewässerungssystem zur Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen.

Auch der Heimatverein in Legden wurde gefördert. Hier wurde die Förderung für eine Beleuchtung und die Innenhofgestaltung beantragt. Außerdem bekam das Jugendhaus Pool die Förderung für einen Kinder- und Jugendpielsplatz mit Doppelseilbahn, Vierer-Kontakt-Schaukel, Basketballkorb und Beachvolleyballfeld.

Jetzt lesen

In Asbeck wurden vier Outdoorsportgeräte beantragt und bewilligt, die auf dem 3,5 Kilometer langem Kunstwanderweg Skulp-Tour-A, zum Einsatz kommen. Die Projekte wurden alle umgesetzt.

Lesen Sie jetzt