Dieter Berkemeier möchte Bürgermeister von Legden werden. Das Rathaus kennt er schon lange: Der Verwaltungsfachwirt arbeitet über 30 Jahre dort.
Dieter Berkemeier möchte Bürgermeister von Legden werden. Das Rathaus kennt er schon lange: Der Verwaltungsfachwirt arbeitet über 30 Jahre dort. © Anne Winter-Weckenbrock
Kommunalwahl 2020

„Vereinsmensch“ Dieter Berkemeier will unabhängiger Bürgermeister werden

Seit 30 Jahren und gut einem Monat arbeitet Dieter Berkemeier schon im Legdener Rathaus. Jetzt möchte er auf den Chefsessel: Er tritt als unabhängiger, parteiloser Bürgermeisterkandidat an.

Weil Dieter Berkemeier als unabhängiger und parteiloser Kandidat für das Bürgermeisteramt antritt, hätte er 60 Unterstützungsunterschriften aus der Bevölkerung gebraucht. Bekommen hat er 426. Empfindet er das als Rückenwind? „Auf jeden Fall“, sagt Berkemeier. Ihn freue vor allem, dass die Unterschriften aus Legden und Asbeck und von Menschen unterschiedlichen Alters kamen. „Auch von vielen, die ich nicht kenne“, betont er.

„Vereinsmensch“ will unabhängiger Bürgermeister werden

„Für eine moderne Verwaltung brauchen wir auch ein modernes Rathaus“

„Die Bürger entscheiden, das muss man sportlich sehen.“

Über die Autorin
Hat besondere Freude daran, das Besondere im Alltäglichen zu entdecken
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.