Zu einem Kaminbrand ist der Löschzug Legden am Freitag Abend auf die Osterwicker Straße ausgerückt. © Feuerwehr Legden
Kaminbrand Legden

Schornstein eines Hauses an der Osterwicker Straße in Legden fing Feuer

Ein Schornstein brannte am Freitagabend in einem Wohnhaus an der Osterwicker Straße. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte quoll bereits dichter Rauch aus dem Dach.

Zu einem Kaminbrand wurde der Löschzug Legden am Freitagabend um 21.29 Uhr gerufen. Als die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, quoll bereits dichter Rauch aus dem Dach des Wohnhauses an der Osterwicker Straße.

Eine Ausbreitung des Feuers auf den Dachstuhl konnte jedoch durch den gleichzeitigen Löschangriff von der Vorder- und Rückseite des Gebäudes verhindert werden.

Schornsteinfeger unterstützt

Der Bezirksschornsteinfegermeister unterstützte die Feuerwehrmänner, die unter Atemschutz löschten, mit seinem Fegewerkzeug.

Um die Brandursache beseitigen zu können, musste die Kaminverkleidung abgenommen und Teile der Dachhaut geöffnet werden. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera überprüfte die Feuerwehr am Einsatzende, ob alle Brandherde tatsächlich gelöscht waren.

Der Löschzug war mit 25 Feuerwehrmännern- und frauen etwa drei Stunden lang im Einsatz.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.