Legdens Bürgermeister Dieter Berkemeier ist froh, dass die Gemeinde noch einmal von Zuwendungen vom Land profitiert und die Aufenthaltsqualität im Ortskern gesteigert werden kann.
Legdens Bürgermeister Dieter Berkemeier ist froh, dass die Gemeinde noch einmal von Zuwendungen vom Land profitiert und die Aufenthaltsqualität im Ortskern gesteigert werden kann. © Markus Gehring
Fördermittel bewilligt

Legden bekommt 22.000 Euro für mobile Bäume und Stadtgrünelemente

Die Gemeinde Legden profitiert zum zweiten Mal von Fördermitteln, die das Land NRW zur Stärkung der Innenstädte ausschüttet. Im Dahliendorf hatte man sich schon vor dem Antrag Gedanken gemacht.

Die Gemeinde Legden bekommt aus der dritten Förderphase des Sofortprogramms des Landes NRW zur Stärkung der Innenstädte und Zentren noch einmal 22.000 Euro. Damit profitiert das Dahliendorf ein zweites Mal von dem Sofortprogramm.

Innenstadt-Qualitäten sollen gesteigert werden

Gespräche zur Neunutzung von Leerständen laufen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.