Friedhelm Stöppel geht in den Ruhestand

KBW

LEGDEN Friedhelm Stöppel ist einer der Männer, die „einfach Lust an leichten sportlichen Übungen und an Gymnastik haben“, wie er selbst sagt. Und das ist nicht so dahin gesagt, denn über 20 Jahre hat er das Aufwärmtraining des Kurses „Mobilisationsgymnastik für Männer“ geleitet, den das Katholische Bildungswerk Legden anbietet. Zum Jahresende haben ihn seine Mitturner in den Ruhestand verabschiedet.

von Von Karoline Kroschner

, 05.01.2010, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Friedhelm Stöppl hat über 20 Jahre lang Gymnastikkurse für Männer angeboten. Marita Vögeding, Leiterin des Katholischen Bildungswerks, bedankte sich für sein Engagement Sandra Osterhues, ist Stöppls Nachfolgerin.

Friedhelm Stöppl hat über 20 Jahre lang Gymnastikkurse für Männer angeboten. Marita Vögeding, Leiterin des Katholischen Bildungswerks, bedankte sich für sein Engagement Sandra Osterhues, ist Stöppls Nachfolgerin.

Die Palette reicht von „Wassergymnastik für Frauen“ (13. Januar, 8.30 Uhr, 9.15 Uhr und 10 Uhr, Hotel Hermannshöhe) über „Bewegung und Gymnastik plus Entspannung“ (25. Januar, 19 Uhr, Turnhalle Marienschule) bis hin zum Fitnesssport „BOP“ (25. Januar, 20 Uhr, Turnhalle Marienschule) und „Aerobic plus“ (26. Januar, 20 Uhr, Kleinsporthalle). Auch Kreativität ist gefragt: Die Frühjahrsdekoration „Das Hasenbrett“ (20. Januar, 18.30 Uhr, Pfarrheim) entsteht aus einem Holzhasen und einem Buchsbaumkranz. Malfreunde sind zum Kurs „Malen mit Acryl“ (Erwachsene: 27. Februar, 14 Uhr, Haus Weßling, Kinder und Jugendliche: 27. März, 14 Uhr, Jugendhaus Pool) oder zur „Aquarellmalerei für Jugendliche und Erwachsene“ (6. März, 14 Uhr, Haus Weßling) eingeladen. „Kreativer Halsschmuck“ (16. März, 20 Uhr, Haus Weßling) wird dort aus kleinen Glasperlen oder Glasschliffperlen hergestellt.

Neu im Programm des KBW ist die „Schminkschule für Jugendliche“ (20. März, 14.30 Uhr, Haus Weßling). Darin erhält der Nachwuchs Tipps für leichtes Makeup. Ebenso neu im Programm ist der „Computerschnupperkurs für Erwachsene“ (22. Februar, 19 Uhr, Marienschule), der sich an Interessierte richtet, die ihre ersten Computererfahrungen sammeln wollen.   

  • Programmhefte liegen in den Geldinstituten und Kirchen aus. Das Anmeldewochenende ist am 9. und 10. Januar: Samstag von 17.30 bis 19 Uhr und Sonntag von 10 Uhr bis 11 Uhr im Haus Weßling und im Pfarrhaus in Asbeck (dort Sonntag 11 bis 12 Uhr).
Lesen Sie jetzt