Der Förderverein des St. Brigida Kindergartens steht in den Startlöchern. Darüber freuen sich v.l. Karoline Wilpert (Vorstand Förderverein), Anne Schulze Göcking (Vorstand Förderverein), Nora Göcke (Verbundleitung), Marion Callenbeck (Einrichtungsleitung) und Britta Pöpping (Vorstand Förderverein). © privat
St. Brigida Kindergarten

Förderverein gegründet: „Wir wollen Sahnehäubchen auf der Kita-Zeit sein“

Der Wunsch war schon seit einiger Zeit da. Jetzt steht der Förderverein für den St. Brigida Kindergarten in Legden in den Startlöchern. Und bringt viele Ideen für die Zukunft mit.

Sieben Elternteile haben sich bereits Ende vergangenen Jahres zusammengeschlossen mit dem Ziel, den Kindern und Erziehern im St. Brigida Kindergarten in Legden einen Mehrwehrt zu bieten. „Wir möchten das Sahnehäubchen auf der sowieso schon guten Kindergartenzeit sein“, erklärt Anne Schulze Göcking. Sie ist die erste Vorsitzende des neu gegründeten Fördervereins des St. Brigida Kindergartens.

Förderverein will Projekte realisieren, für die sonst kein Geld da ist

Der Wunsch nach einem Förderverein wurde von einigen Eltern und auch dem Kindergarten selbst laut. Sieben Gründungsmitglieder sind im Förderverein eingetragen, fünf davon bilden den Vorstand von ebendiesem. Sie wollen Projekte realisieren, die vom Kita-Träger nicht unterstützt werden können. „Das könnte zum Beispiel eine Fahrt zum Zoo mit allen Kindern sein oder ein neues Klettergerüst auf dem Spielplatz“, sagt die Förderverein-Vorsitzende. „Da sind keine Grenzen gesetzt.“

Jetzt ist der Förderverein auch rechtlich eingetragen und so weit, dass die Mitglieder offiziell starten können, sich publik zu machen. Einen Flyer hat der Förderverein schon entworfen, um den Förderverein bei allen Eltern bekannt zu machen. „Aber durch Corona gestaltet sich das alles etwas schwieriger“, sagt Anne Schulze Göcking. „Persönlich können wir nicht viel machen. Deswegen haben wir angefangen, den Flyer digital über Whatsapp und per E-Mail zu verschicken.“

Und das mit Erfolg. „Wir haben schon die ersten Rückmeldungen bekommen“, freut sich die Vorsitzende. „Das war total positiv.“ Auch wenn der Förderverein des St. Brigida Kindergarten noch ganz am Anfang steht, sind schon etwa 10 bis 15 Mitglieder zusammengekommen.

St. Brigida Kindergarten freut sich über neuen Förderverein

Neben den Mitgliederbeiträgen will der Förderverein auch durch andere Aktionen Geld für die Kasse sammeln. „Das könnte ein Muffin-Verkauf am Kindergarten sein oder vielleicht ein Spendenlauf“, zählt Anne Schulze Göcking auf. „Den Großelternnachmittag würde wir ebenfalls gerne als Förderverein begleiten.“

Die Freude beim St. Brigida Kindergarten selbst über die Neugründung des Fördervereins ist ebenfalls groß. „Die sind richtig glücklich“, so die Vorsitzende. „Wir haben nur positives Feedback bekommen und freuen uns alle auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“

Kontakt Förderverein des Kindergartens St. Brigida Legden

Über die Autorin
Volontärin
In der Grafschaft Bentheim aufgewachsen, während des Journalismus-Studiums in NRW verliebt. Danach über 2 Jahre in Kanada gelebt und jetzt wieder zurück im Lieblingsbundesland. Seit 2020 Volontärin bei Lensing Media
Zur Autorenseite
Anne Schiebener

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.