Auf der Stadtlohner Straße in Legden kam es am Freitagnachmittag zu einem Autounfall. © Stefan Grothues
Mit Video

Autounfall in Legden: Autofahrer landet mit Pkw kopfüber im Graben

Am Freitagnachmittag rücken Rettungskräfte in Legden aus. Ein Pkw liegt kopfüber im Graben. Die Feuerwehr muss einen 67-jährigen Legdener aus dem Autowrack befreien.

Auf der Stadtlohner Straße ist am Freitagnachmittag gegen 16.20 Uhr ein Autofahrer verunglückt. Der 67-jährige Legdener hatte nach Angaben der Polizei aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Ein 67-jähriger Legdener konnte leicht verletzt aus dem Wrack geborgen werden.
Ein 67-jähriger Legdener konnte leicht verletzt aus dem Wrack geborgen werden. © Stefan Grothues © Stefan Grothues

Der Mann war mit seinem Pkw auf der Stadtlohner Straße von Legden in Richtung Stadtlohn unterwegs, als er im Kurvenbereich ohne Beteiligung eines zweiten Verkehrsteilnehmers von der Straße abkam.

Er landete kopfüber im Straßengraben. Die Feuerwehr Legden war am Einsatzort und konnte den Mann, der bei Bewusstsein war, leicht verletzt bergen. Die Straße war kurzzeitig gesperrt, dann wurde der Verkehr wieder einspurig durchgelassen. Der beim Unfall entstandene Sachschade beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa auf 5000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache übernimmt das Verkehrskommissariat in Ahaus.

Über den Autor
Redaktion Ahaus
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues
Lesen Sie jetzt