76-jährige Legdenerin kippt mit ihrem Auto auf der Asbecker Straße auf die Seite

dzUnfall Asbecker Straße

Glück im Unglück hatten am Freitag die Beteiligten eines Unfalls auf der Asbecker Straße. Eine 76-jährige Legdenerin und eine 21-jährige Stadtlohnerin sind mit ihren Autos zusammengeprallt.

Legden

, 06.09.2019, 13:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurz nach zwölf Uhr war eine 76-jährige Legdenerin mit ihrem Auto auf der Asbecker Straße in Richtung Asbeck unterwegs. An der Kreuzung mit der L574 übersah sie entweder das Stoppschild oder das Auto einer 21-jährigen Stadtlohnerin. Die war in Richtung Heek unterwegs.

Wagen kippt durch Aufprall auf die Seite

Dem Auto der Legdenerin konnte sie auf der Kreuzung nicht mehr ausweichen. Durch den Aufprall kippte der Wagen der 76-jährigen Legdenerin auf die Seite und blieb schließlich im Kreuzungsbereich liegen.

Deswegen konnte sich die Frau nicht von selbst aus dem Wrack befreien. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug ab und rettete die Frau über die Kofferraumklappe.

76-jährige Legdenerin kippt mit ihrem Auto auf der Asbecker Straße auf die Seite

Die Insassen kamen unverletzt oder mit leichten Verletzungen davon. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden. © Stephan Teine

Sie kam mit leichten Verletzungen davon, wurde aber zur Sicherheit ins Krankenhaus eingeliefert. Die 21-jährige Stadtlohnerin und ihr 22-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei bezifferte den Sachschaden vor Ort auf rund 5000 Euro.

Lesen Sie jetzt