Marie Lacrosse hat den ersten Band der Kaffeehaus-Reihe veröffentlicht. © picture alliance/dpa
Buchtipp

Erster Band der „Kaffeehaus“-Reihe: Schicksale zu Zeiten von Kaiserin Sisi

In ihrem neuen Buch „Das Kaffeehaus – Bewegte Jahre“ nimmt Marie Lacrosse die Biographien verschiedener Personen im Österreich des 19. Jahrhunderts unter die Lupe.

Es ist die Ära von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Sisi, in der Sophie von Werdenfels aufwächst. Das junge Mädchen steht im Mittelpunkt von „Bewegte Jahre“, dem ersten Band der neuen Reihe „Das Kaffeehaus“ von Marie Lacrosse.

Sophies beste Freundin ist Mary Vetsera, deren trauriges Schicksal als Geliebte von Kronprinz Rudolf bis heute unvergessen ist.

Doch zunächst erleben Sophie und Mary ihre Jugend in Wien mit Bällen, schönen Kleidern und Verliebtsein. Im Kaffeehaus von Sophies Onkel treffen sie sich. Wobei Sophie eher ein Aschenputtel-Dasein fristen muss, denn ihr Stiefvater ist mit dem Geld, das Sophies Mutter mit in die Ehe gebracht hat, sehr geizig.

Verliebt in den Kronprinzen

Parallel zur Geschichte von Sophie steht das Leben des jungen Richard von Löwenstein im Mittelpunkt. Er stammt aus einer verarmten Adelsfamilie und ist ein enger Freund des Kronprinzen. Sophie gefällt Richard und Mary verliebt sich in den Kronprinzen.

Marie Lacrosse ist wieder ein opulenter historischer Roman gelungen, der den Leser schnell in die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts zu ziehen vermag. Spannung, Schicksale und Tragik fesseln von der ersten Seite an.

Infos zum Buch

  • Marie Lacrosse: Das Kaffeehaus – Bewegte Jahre
  • 734 Seiten, Goldmann, 15 Euro
  • ISBN 978-3-442-20597-4.
Über die Autorin
Redaktion Lünen
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite
Beate Rottgardt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.