Zeitreise zurück in die Steinzeit

KIRCHHELLEN Mammuts und Säbelzahntiger beschäftigen die Kinder momentan in der Villa Körner. Das Thema der letzten Ferienspaßwoche dort ist nämlich die Steinzeit und die war, laut den Kids, richtig gut.

29.07.2008, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kinder in der Villa Körner präsentierten ihre selbst gebastelten und gemalten Schieferplatten.

Die Kinder in der Villa Körner präsentierten ihre selbst gebastelten und gemalten Schieferplatten.

Doch das ist noch lange nicht alles, was die Kinder in den kommenden Tagen erwartet. Am heutigen Mittwoch fahren sie gemeinsam nach Mettmann, um dort das Neandertalmuseum zu besuchen und anschließend an einem Workshop teilzunehmen. Morgen werden Lederbeutel angefertigt und am Freitag dürfen die Kinder selbst mit Steinen Feuer machen. Zum Abschluss am Samstag findet zudem von 11 bis 15 Uhr ein Kindertrödelmarkt statt.

Bei so vielen Aktionen wissen die Kids aber auch schon viel über die Steinzeit und haben so ihre eigenen Vorstellungen und Gedanken dazu. „Ich finde die Tiere dort am schönsten“, meinte die siebenjährige Madita. „Die Natur muss viel schöner gewesen sein. Mammuts und Säbelzahntiger konnten frei rumlaufen, nicht so wie heute hinter Gittern leben. Ich finde es traurig, dass es die nicht mehr gibt.“ Alina hingegen ist froh, heute zu leben. „Damals mussten die Menschen Mammuts jagen, weil sie nicht in den Aldi gehen konnten. Und das Fell haben sie sich dann umgelegt, weil sie ja nichts zum Anziehen haben. Da ist das heute besser“, erzählte sie. Gespannt sind sie trotzdem auf die nächsten Tage und gerade das Museum mit dem Workshop hörte sich in den Kinderohren pannend an.

Lesen Sie jetzt