Am Heidhof in Kirchhellen: Der etwas andere Weihnachtsmarkt

dzWild und Weihnacht

Unter dem Motto „Wild & Weihnacht“ lud der RVR in diesem Jahr erneut zum Weihnachtsmarkt am Heidhof - ein Erlebnis für die ganze Familie.

Kirchhellen

, 15.12.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Er ist nicht ganz perfekt, aber sehr herzlich, beschrieb Christiane Ricken vom Regionalverband Ruhr (RVR) den kleinen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“. Die besondere und familiäre Atmosphäre wussten am Sonntag (15. Dezember) wieder viele Menschen zu schätzen und besuchten die Veranstaltung am Heidhof.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wild und Weihnacht - das passt

Wild und Weihnacht bilden eine harmonische Einheit: Zahlreiche Familien pilgerten am Sonntag zum Heidhof, um einen stimmungsvollen, aber etwas anderen Weihnachtsmarkt zu erleben. Es gab viel zu entdecken.
15.12.2019
/
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns
Bei sonnigem Wetter konnten die Besucher beim diesjährigen Weihnachtsmarkt „Wild & Weihnacht“ am Sonntag viel erleben.© Julian Schäpertöns

Besonders der Verkauf der frischen Wildprodukte ist für viele Menschen jedes Jahr ein Grund, um einen vorweihnachtlichen Ausflug in die Kirchheller Heide zu machen. „Wir verkaufen hier Wildspezialitäten aus den heimischen Wäldern“, erzählte Johannes Gertz vom Organisationsteam der Veranstaltung. „Viele Stammkunden standen bereits um 9 Uhr Schlange, um sich für die Weihnachtstage einzudecken.“ Bereits nach zwei Stunden war die Wildsalami ausverkauft. Aber auch die Wildschweinleberwurst sei in jedem Jahr ein Renner.

Das gute Wetter am Sonntag war von Vorteil

Das gute Wetter spielte dem RVR in die Karten. In vollen Bussen kamen die Besucher vom Zechenparkplatz zum Heidhof und genossen die heimelige Atmosphäre am dritten Advent. „Wir sind dankbar, dass es nicht regnet. In dem Markt steckt viel Arbeit. Er ist fein, aber klein“, erzählte Christiane Ricken

Natürlich wurden an den vielen Verkaufsständen auch allerhand andere Köstlichkeiten angeboten sowie Handwerkskunst und weihnachtliche Dekorationsartikel. Am Feuer konnten Kinder Stockbrot machen, bei einer Kutschfahrt wurde die Kirchheller Heide erkundschaftet und bei der rollenden Waldschule konnten die Tiere der Region entdeckt werden.

Kräuterhexe erzählte den Kindern Märchen

Anstatt eines Nikolauses durften die Kinder eine Kräuterhexe treffen und sich von ihr Märchen erzählen lassen. Ein weiterer Höhepunkt für die Besucher waren die Falkner, die ihre Greifvögel präsentieren. Musikalisch sorgten ein Trompetenspieler und die Jagdhornbläser für Stimmung.

Lesen Sie jetzt