Unbekannter überfällt Kiosk in Grafenwald

Überfall

Bereits am Freitag (17. April) hat ein Unbekannter einen Kiosk in Grafenwald überfallen. Einen ähnlichen Überfall gab es bereits am Gründonnerstag in Kirchhellen.

Grafenwald

, 20.04.2020, 11:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Freitag gab es in Grafenwald einen Überfall auf einen Kiosk.

Am Freitag gab es in Grafenwald einen Überfall auf einen Kiosk. © Polizei

Wie die Polizei jetzt mitteilte, hat ein bislang unbekannter Mann am Freitag (17. April) gegen 16.50 Uhr einen Kiosk auf der Straße Zur Grafenmühle überfallen. Der Mann bedrohte laut Polizei die 47-jährige Angestellte des Kiosk mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld.

Als die Geschädigte die Herausgabe des Bargelds verweigerte, kam ein zweiter Mann in das Geschäft in Grafenwald und zog den Täter aus dem Laden. Beide flüchteten daraufhin ohne Beute auf Fahrrädern in Richtung Grafenwald.

Täter trugen Tücher über Mund und Nase

Beide Täter waren 16 bis 17 Jahre alt, schlank und 1,75 bis 1,80 Meter groß. Sie waren dunkel gekleidet, trugen Jogginghosen und Kapuzenpullis. Der Täter mit der Schusswaffe hatte kurze braune Haare, braune Augen und war mit einem rot gemusterten Tuch über Mund und Nase maskiert.

Der zweite Täter trug ein schwarz gemustertes Tuch über Mund und Nase. Hinweise erbittet das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111.

Einen ähnlichen Überfall hatte es an Gründonnerstag bereits in Kirchhellen gegeben. Zwei maskierte Männer hatten dort gegen 13.20 Uhr einen Kiosk an der Hauptstraße überfallen. Auch dort trugen beide Männer Mundschutze. Einer der Täter war nach dem Überfall ebenfalls mit dem Rad geflüchtet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt