Stephanie ist bester Koch-Azubi

KIRCHHELLEN Das Beste von der Wachtel, Graupenrisotto an Ruccolaschaum, Lachsforellenfilet mit Honig-Thymian-Soße auf gebratenem Spargel mit Kartoffelstrudel, warmer Griesauflauf mit Orangen-Minzkompott: Das ist das Menü von Stephanie Engelmann, das ihr die Auszeichnung als beste Köchin des Jahrgangs bei der Gesellenprüfung bescherte.

von Von Yvonne Dziabel

, 02.07.2008, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Peter Schneider vom Restaurant La Botte hält große Stücke auf Stephanie Engelmann.

Peter Schneider vom Restaurant La Botte hält große Stücke auf Stephanie Engelmann.

Die junge Frau setzte sich bei der Prüfung gegen 89 weitere Auszubildende durch, was nicht nur sie selbst, sondern auch ihren Chef Peter Schneider vom Restaurant La Botte richtig stolz machte. Stephanie Engelmann setzt damit die Tradition fort, denn bereits in den letzten fünf Jahren kam der beste Prüfling von La Botte.

Handgriffe perfekt

Dass sie kochen kann, bewies sie bereits im Februar, wo sie den zweiten Platz bei den Kreismeisterschaften belegte. Kein Wunder, denn Köchin war schon immer ihr Traumberuf. So hatte Stephanie Engelmann auch keinerlei Probleme aus dem Warenkorb, den alle Prüflinge erhielten, ein leckeres Menü zu erstellen.

In der vierwöchigen Vorlaufzeit wurde dann geübt, was das Zeug hielt, schließlich mussten am Tag der Prüfung alle Handgriffe perfekt sitzen und das Essen schmecken. "Wir konnten schon keine Wachteln und Lachsforelle mehr sehen", schmunzelt Peter Schneider.

Gast-Gespräch

Doch allein das Menü zu kochen, reichte in der Prüfung nicht. Zusätzlich musste Stephanie Engelmann noch ein gastorientiertes Gespräch führen. "Dabei musste ich für eine Blitzhochzeit ein Vier-Gänge-Menü empfehlen mit den dazu passenden Aperitifs und Getränken. Die Schwierigkeit dabei war, dass die Braut schwanger war, und deshalb nicht alles essen und trinken konnte", so die Jungköchin.

Jetzt nach der Prüfung ist sie natürlich erstmal erleichtert, dass endlich der Druck weg ist. Sie bleibt dem Restaurant La Botte zunächst erhalten. Doch was isst eine ausgezeichnete Köchin wie sie eigentlich am liebsten? "Spaghetti mit Olivenöl, Knoblauch, Paprika und frischem Parmesan."

Lesen Sie jetzt