Stadtranderholung soll Kinder im Sommer wieder an den Heidhof locken

Planung trotz Corona

Sofern die Pandemielage es zulässt, soll auch in diesem Jahr eine Stadtranderholung am Heidhof stattfinden. Anmeldungen nimmt die Stadt Bottrop ab 1. März entgegen.

Kirchhellen

von Dorstener Zeitung

, 03.02.2021, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das soll auch in diesem Jahr wieder möglich sein: Spiele auf den Wiesen rund um den Heidhof.

Das soll auch in diesem Jahr wieder möglich sein: Spiele auf den Wiesen rund um den Heidhof. © privat

Der Fachbereich Jugend und Schule der Stadt Bottrop will möglichst trotz der Corona-Pandemie die beliebte Stadtranderholung vom 26. Juli bis zum 13. August auf dem Heidhof in Kirchhellen realisieren.

Eingeladen sind Kinder von sechs bis elf Jahren. Sie werden von montags bis freitags an festgelegten Haltepunkten im Stadtgebiet mit dem Bus abgeholt und treffen rechtzeitig zum Frühstück um 9 Uhr auf dem Heidhof ein. Die Rückfahrt der Kinder beginnt um 17 Uhr, sodass sie bis etwa 18 Uhr von den Eltern an den vereinbarten Haltestellen wieder abgeholt werden können.

Drei Mahlzeiten pro Tag sind inbegriffen

Die Kinder erwartet ein Programm mit Spiel- und Bastelangeboten über sportliche Aktivitäten bis hin zum Kennenlernen des Waldkompetenzzentrums Heidhof mit allen seinen Möglichkeiten. Es gibt Frühstück, Mittagessen sowie einen Nachmittagssnack.

Jetzt lesen

Wegen Corona findet die Anmeldung zur Stadtranderholung erstmals ausschließlich online statt. Am 1. März (Montag) um 9 Uhr wird der Anmeldelink auf der städtischen Internetseite freigeschaltet.

Die Kosten für die Teilnahme sind einkommensabhängig. Buchbar sind bis zu drei Wochen, einzeln oder zusammenhängend. Rückfragen an Nina Klaus unter Tel. (02041) 703674.

Lesen Sie jetzt