So backt man einen Rübli-Kuchen

Rezept von Rita Spriwald

Rita Spriwald zeigt uns, was sie am liebsten in der Osterzeit backt. Die Kirchhellenerin hat auch für die aktuelle "Zuckerguss"-Ausgabe ein Rezept beigesteuert. Hier hier Osterrezept: der Rübli-Kuchen.

KIRCHHELLEN

, 11.04.2017, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rita Spriwald zeigt, wie sie ihren Rübli-Kuchen backt

Die Kirchhellenerin Rita Spriwald ist leidenschaftliche Bäckerin und ist mit einem Rezept in dem "Zuckerguss"-Magazin vertreten. Uns zeigt sie ihr Oster-Rezept zum Nachbacken.
11.04.2017
/
50g Butter und 180g Zucker aufschlagen.© Foto: Frederike Schneider
4 Eier aufschlagen und unter das Butter-Zucker-Gemisch unterrühren.© Foto: Frederike Schneider
Alles gut miteinander vermengen.© Foto: Frederike Schneider
250g Möhren raspeln.© Foto: Frederike Schneider
Orangensaft pressen. 50ml zu den Karotten geben.© Foto: Frederike Schneider
Zum Schluss die Möhrenraspel hinzufügen.© Foto: Frederike Schneider
250g Mehr (T550) und 1 Backin mischen.© Foto: Frederike Schneider
Zu dem Mehl und Backin 100ml Milch unterheben© Foto: Frederike Schneider
Den Teig in eine mit Papier ausgelegte Springform geben und bei 170 Grad auf der zweiten Schiene von unten 25 bis 35 Minuten backen lassen.© Foto: Frederike Schneider
Fertig ist der Teig.© Foto: Frederike Schneider
Nachdem der Teig abgekühlt ist, muss er waagerecht durchgeschnitten werden.© Foto: Frederike Schneider
Die obere Hälfte beiseite legen.© Foto: Frederike Schneider
Für die fluffige Füllung: 500g Quark mit 150ml O-Saft verführen und langsam 1 Beutel Gelatine-Fix unterrühren. Danach 100g Zucker hinzu geben.
© Foto: Frederike Schneider
Sahne schlagen und zur restlichen Füllung hinzugeben.© Foto: Frederike Schneider
Eine Füllungsschicht auf den Boden auftragen.
© Foto: Frederike Schneider
Die obere Boden-Seite auf die erste Füllungsschicht legen und mit der zweiten Füllungsschicht abschließen.© Foto: Frederike Schneider
Kuchen muss ein wenig aushärten. In der Zeit die Dekoration auswählen.© Foto: Frederike Schneider
Eine kleine Osterhasen-Form beispielsweise auf den ausgekühlten, festen Kuchen legen und Krokantstreusel hinein streuen.
© Foto: Frederike Schneider
Beliebig verzieren.© Foto: Frederike Schneider
So sieht der fertige Rübli-Kuchen aus.© Foto: Frederike Schneider
Ein echter Hingucker zur Osterzeit.© Foto: Frederike Schneider
Schlagworte Dorsten, Kirchhellen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt