Polizei

Polizei stoppt illegales Autorennen in der Nacht

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch (3. Februar) ein illegales Autorennen in Bottrop gestoppt. Am Steuer der drei Autos saßen junge Frauen.
Die Polizei Recklinghausen hat in der Nacht zu Mittwoch ein illegales Autorennen in Bottrop beendet. © Polizei

Die Polizei hat am Dienstagabend (2. Februar) ein illegales Autorennen in Bottrop gestoppt. Um kurz vor Mitternacht hatten sich nach Angaben der Polizei drei junge Frauen offensichtlich dieses Rennen geliefert.

Polizisten im Streifenwagen waren die drei Autos auf der Horster Straße aufgefallen, weil sie zu schnell unterwegs waren. Außerdem überholten sich die Fahrerinnen nicht nur gegenseitig, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. An der Kreuzung Prosperstraße/Ostring konnten die Autos von der Polizei angehalten und die Fahrerinnen kontrolliert werden.

In allen Fahrzeugen saßen junge Frauen aus Bottrop am Steuer – 18,19 und 20 Jahre alt. Wegen des Verdachts des illegalen Straßenrennens wurden ihre Autos sichergestellt. Auch ihre Führerscheine mussten die junge Frauen abgeben. Die Fahrerinnen bekommen Anzeigen. Außerdem drohen ihnen neben einem längeren Entzug der Führerscheine auch hohe Geld- und sogar Freiheitsstrafen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.