Die drei großen Planwagen der Sogemeiers sind bereits für Fahrten in Kirchhellen zugelassen. Sie sind mit vielen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, die sogar eine Geschwindigkeit mit bis zu 25 km/h erlauben. © Valerie Misz
Straßenverkehr

Planwagenfahrten in Kirchhellen werden zur Herausforderung

Das Straßenverkehrsamt kündigte eine strengere Überwachung der Planwagenfahrten an. Ein Kirchhellener Unternehmen nutzte die Pandemie-bedingte Zwangspause und investierte in seinen Fuhrpark.

Unkontrollierte Planwagenfahrten mit nicht genehmigten Fahrzeugen haben in den letzten Jahren besonders in ländlichen Gegenden überhandgenommen. Bereits im vergangenen Herbst ging die Stadt Bottrop auf gewerbliche Veranstalter zu und kündigte strikte Regeln an. Das Kirchhellener Unternehmen Veranstaltungstechnik Sogemeier hat die Zeit, in der wegen der Corona-Bestimmungen keine Fahrten stattfanden, genutzt und in ihren Fuhrpark investiert.

Anträge für weitere Genehmigungen laufen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.