Pilger in Australien gelandet

KIRCHHELLEN Die erste kurze SMS von Miriam Kleine-Boymann kam Donnerstag aus Johannesburg: "Sind gut gelandet. Höhepunkt Lionpark, Löwenbabys gestreichelt und Giraffe gefüttert." Am Freitag dann die erste E-Mail von Susanne Breit aus Sydney.

11.07.2008, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pilger in Australien gelandet

"Hallo zusammen, ganz liebe Grüße aus Down Under senden alle Pilger. Wir sind alle in netten Familien in Lilydale untergebracht. Hier gab es Frühstück und um 8.45 Uhr waren wir wieder am Treffpunkt. Wir haben einen Tierpark besucht und tatsächlich Koalas und Känguruhs live gesehen.

Mit dem Zug sind wir mittags nach Melbourne gefahren, um dort an der offiziellen Eröffnungsmesse der Tage in den Diözesen teilzunehmen. Wir konnten eine beeindruckende Messe mitfeiern. Hinterher durfte natürlich auch das berühmte Youth Festival nicht fehlen, das uns allen viel Spaß gemacht hat. Es ist schön, unterschiedliche Nationen harmonisch im Miteinander zu erleben.

Die gefühlten Temperaturen gleichen einem ordentlichen Winter. Die Laune ist nach wie vor hervorragend, es liegt bestimmt auch mit an der guten Organisation des WJT-Büros.

Morgen verbringen wir den Tag in den einzelnen Familien."

Lesen Sie jetzt