Paul Große-Venhaus und Einstallerin Laura Kniep freuen sich über die Auszeichnung, die Claudia Verhoeks (r.) vom NABU überreichte. © Julian Schäpertöns
Naturschutz

NABU zeichnet weiteres schwalbenfreundliches Haus in Kirchhellen aus

Im Reitstall von Familie Große-Venhaus leben um die 30 Rauchschwalben. Die tierfreundliche Unterkunft wurde nun mit einer Plakette ausgezeichnet.

Um die 30 Rauchschwalben kommen jedes Jahr in den Pferdestall von Familie Große-Venhaus in Kirchhellen, um hier Nester zu bauen und zu brüten. Dadurch, dass der Stall immer offen ist und die Vögel direkt vor der Tür lehmhaltigen Sand für ihre Nester finden, ist der Pferdestall ein optimales Zuhause für die Tiere. Der NABU Bottrop zeichnete die Familie nun mit einer Plakette aus.

Jedes Jahr kehren die Vögel zurück

„Schwalben sind sehr standorttreue Tiere“, erklärt Claudia Verhoeks vom NABU. Auch Paul Große-Venhaus kann das bestätigen. Jedes Jahr kehren die Vögel zu ihren Nestern zurück, um zu brüten. Und das schon seit mehr als acht Jahren. Zum Winter ziehen sie nach Afrika.

Schwalben finden heutzutage immer seltener geeignete Nistmöglichkeiten und auch das Nahrungsangebot wird knapp. Sie suchen sich dabei ihre Unterkunft selbst aus. Doch oft sind moderne Viehställe und Scheunen verschlossen und bieten besonders Rauchschwalben keine Einflugsmöglichkeiten mehr. Durch Sanierungsmaßnahmen verschwinden häufig Lebensräume der Schwalben.

Es gibt immer weniger Insekten

Feldwege, Einfahrten und Plätze sind oft zubetoniert, sodass Schwalben immer seltener Pfützen und damit weniger Lehm für ihren Nestbau finden. Zudem gibt es durch Monokulturen, den Rückgang der Weidewirtschaft und den Einsatz von Pestiziden immer weniger Insekten, die als Futtergrundlage dienen.

Der NABU möchte Menschen eine kleine Wertschätzung entgegenbringen, die sich für Umwelt und Tiere engagieren und Schwalben die Möglichkeit lassen, in ihren Häusern oder Ställen ungestört zu leben. Bereits vier Häuser in Kirchhellen wurden in den vergangenen Jahren vom NABU als besonderes schwalbenfreundlich ausgezeichnet. Nun erhielt auch Familie Große-Venhaus diese Auszeichnung.

Möchten Sie auch als schwalbenfreundliches Haus ausgezeichnet werden? Unter www.nabu.de/schwalben finden Sie ein Bewerbungsformular. Erfüllen Sie die Kriterien, wird sich ein Mitarbeiter des NABU mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Auszeichnung vorzunehmen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ich bin in Dorsten aufgewachsen und lebe seit einigen Jahren in Kirchhellen. Die Region kenne ich also von klein auf. Trotzdem entdecke ich durch meine Tätigkeit als Journalist immer wieder neues. Die lokale Berichterstattung finde ich spannend, weil ich dadurch viele nette Menschen kennenlernen darf und immer mitten im Geschehen bin. Als Fotograf ist mir dabei wichtig, meine Geschichten auch immer visuell ansprechend zu gestalten.
Zur Autorenseite
Julian Schäpertöns

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.