Marijke und Michiel Wiesenekker machen Musik im Livestream

Amsterdams Gitaar en Mandoline Duo

Corona ist, wenn Musiker Konzerte vermissen. So geht es Marijke und Michiel Wiesenekker. Die Geschwister sind leidenschaftliche Musiker, Marijke ist in Kirchhellen nicht unbekannt.

Kirchhellen

09.06.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Marijke und Michiel Wiesenekker sind leidenschaftliche Musiker.

Marijke und Michiel Wiesenekker sind leidenschaftliche Musiker. © privat

Marijke spielt Mandoline, Michiel Gitarre. Zusammen sind sie das Amsterdams Gitaar en Mandoline Duo.

Die beiden sind in Amsterdam geboren und aufgewachsen. Ihr musikalisches Zentrum liegt zwar in Wuppertal, Marijke ist aber auch in Kirchhellen keine Unbekannte. Wuppertal ist eine kreative Brutstätte inmitten des Bergischen Landes mit jungen, viel versprechenden Musikern aus aller Welt. „Es ist eine große Freude und Herausforderung, mit diesen Musikern zu spielen und in Cafés und Bars zu jammen“, sagt Michiel Wiesenekker. „In den vergangenen Jahren führten uns Konzertreisen nach Russland, Japan, Spanien, Italien, nach Frankreich und in die USA.“

Livestream statt Livekonzert am 12. Juni

Doch zurzeit ist nicht viel los mit Jammen und Treffen mit anderen Musikern – und schon gar nicht mit Konzerten. Oder doch?! Am Freitag (12. Juni), 20.30 Uhr, sind die beiden bei „Live aus Wuppertal“. Das ist kein Live-Konzert, aber immerhin ein Livestream. Bis zu zehn Kameras nehmen die Musiker dabei auf, während sie in einer alten Schule spielen.

Musikalisch bedienen die Geschwister viele Stile. Ob Pop und Rock, Bluegrass, Folk, seichter Jazz oder Klassik - wichtig sind ihnen ein ansteckende Rhythmen, eine packende Melodie und ein starker Charakter. Die Musik ist mal fröhlich, mal melancholisch, mal heiter und manchmal auch seriös.

Bei Live aus Wuppertal werden die beiden auch Lieder aus ihrem neuen Album spielen. Family Life ist ein Doppel-Album geworden: classical pieces (CD1) & freewheeling music (CD2). Der Name spiegelt auch das wider, was bei den Geschwistern gerade privat los ist – beide haben kleine Kinder und wohnen und musizieren in einem großen Haus.

Dirigentin in Kirchhellen und Musiklehrerin in Bottrop

Marijke Wiesenekker hat übrigens auch in Bottrop besondere Bekanntheit. Dort unterrichtet sie seit Jahren als Mandolinen- und Gitarrenlehrerin an der Bottroper Musikschule und dirigiert das Zupforchester Kirchhellen. Am 19. Juni wird sie gemeinsam mit ihrem Bruder beim Lehrerkonzert der Musikschule mitwirken.

In diesem Monat gibt es noch eine digitale Neu-Erscheinung. Seit dem 8. Juni ist „Wouldn’t Listen 2000-2020 an audio compilation“ auf der Website des Duos erhältlich. Wer reinhören mag: die Kompilation, sowie das Album, gibt es unter:

www.wiesenekker.com

Wer am 12. Juni zuschauen möchte, hier geht es zum Livestream: www.live-aus-wuppertal.de

Lesen Sie jetzt