In der zweiten Januarwoche nimmt die Müllabfuhr Weihnachtsbäume mit

Service der BEST

In der Woche vom 11. bis 15. Januar nimmt die BEST kostenlos Weihnachtsbäume mit. Der Christbaum muss sorgfältig abgeschmückt bis 7 Uhr am Straßenrand liegen.

Kirchhellen

, 06.01.2021, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jede Art von Baumschmuck muss vor der Kompostierung sorgfältig entfernt werden.

Jede Art von Baumschmuck muss vor der Kompostierung sorgfältig entfernt werden. © picture alliance / dpa

Die Biotonnen werden in Kirchhellen in der Woche vom 11. bis 15. Januar nicht geleert, denn in der zweiten Kalenderwoche des Jahres sind die Weihnachtsbäume dran. Die BEST empfiehlt, den sorgfältig von jedem Schmuck befreiten Baum am jeweiligen Tag der turnusmäßigen Biotonnenabfuhr an den Straßenrand zu legen.

Liegt der Weihnachtsbaum am Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens vor dem Haus, wird er von der Müllabfuhr kostenlos mitgenommen.

Wenn der prachtvolle Tannenbaum ausgedient hat, ist es wichtig, ihn völlig von seinem festlichen Schmuck zu befreien, denn nur aus Bäumen ohne Dekoration wie Lametta, Kunstschnee und anderem kann wertvoller Kompost gewonnen werden.

Auch die Recyclinghöfe nehmen die Bäume an

Wer seinen Baum später rausstellt, bleibt möglicherweise auf seinem ausgedienten Prachtstück sitzen. Wer sich noch über die zweite Januarwoche hinaus an seinem Baum erfreuen will, kann ihn entweder gestückelt nach und nach in der braunen Tonne entsorgen oder selbst zum Recyclinghof bringen.

Sowohl am Donnerberg in Bottrop, Südring 73, als auch am Recyclinghof in Kirchhellen kann er kostenlos abgegeben werden. Der Recyclinghof an der Raiffeisenstraße 2b ist mittwochs von 10 bis 14.30 und 15 bis 17 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt