Glück-Auf-Apotheke eingesegnet

KIRCHHELLEN Richtig erleichtert und voller Vorfreude strahlte Birgit Lauer über das ganze Gesicht. Die letzten Wochen hatte sie mit ihrem Team kräftig geschuftet, um die Glück-Auf-Apotheke umzugestalten.

von Von Yvonne Dziabel

, 01.07.2008, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pastor Klaus Klein-Schmeink segnete die Apotheke von Birgit Lauer ein.

Pastor Klaus Klein-Schmeink segnete die Apotheke von Birgit Lauer ein.

Am Dienstag fand die feierliche Einsegnung durch Pastor Klaus Klein-Schmeink statt, der Birgit Lauer und ihrem Team alles erdenklich Gute für die Zeit nach dem Umbau wünschte. "Wir hatten den Umbau schon sehr lange geplant", erklärte Birgit Lauer im Anschluss.

Der Verkaufsraum wirkt jetzt viel größer, heller und freundlicher, was nicht zuletzt daran liegt, dass der Verkaufstresen zur Seite gerutscht ist. Die Apotheke ist nun durch automatische Türen betretbar. "Das war uns sehr wichtig, denn wir haben viele Kunden mit Rollatoren und Kinderwagen, die jetzt viel einfacher zu uns kommen können und auch viel mehr Platz als vorher haben", so die Chefin.

Technisch auf dem neuesten Stand

Doch nicht nur räumlich hat sich einiges verändert, sondern auch technisch wurde alles auf den neuesten Stand gebracht. "Wir haben die Licht- und Energienutzung optimieren können." Die Neonröhren wurden beispielsweise durch LED-Lichter ersetzt.

Außerdem wurde ein neuer Beratungsraum eingerichtet. Trotz der Umbauphase waren Birgit Lauer und ihr Team jederzeit für die Kunden da, was die Chefin sehr zu schätzen weiß: "Ich muss ein großes Lob an meine Mitarbeiter aussprechen. Sie haben neben dem normalen Kundenverkehr so viel gearbeitet. Immerhin mussten über 23 000 Packungen Arzneimittel umgeräumt werden und das macht man nicht mal eben an einem Tag."

Lesen Sie jetzt