Ben Krüger, Josephine Mühling und Lena Sonn schafften Platzierungen beim Känguru-Wettbewerb.
Ben Krüger (2.v.l.), Josephine Mühling (M.) und Lena Sonn (2.v.r.) schafften Platzierungen beim Känguru-Wettbewerb. Sie erhielten nun von Mathelehrerin Marina Boland und Schulleiter Dirk Willebrand Urkunden und Preise. © Julian Schäpertöns
Känguru-Wettbewerb

Drei Schüler vom Vestischen Gymnasium beim Känguru-Wettbewerb ausgezeichnet

Im März nahmen 81 Schüler des Vestischen Gymnasiums am internationalen Mathematik-Wettbewerb teil. Die besten drei erhielten nun Preise.

Seit vielen Jahren beteiligen sich Schüler des Vestischen Gymnasiums Kirchhellen (VGK) am Känguru-Wettbewerb und erzielen für die Schule ausgezeichnete Ergebnisse. Nachdem der Wettbewerb in den vergangenen zwei Jahren nur online stattfinden konnte, fand am 17. März der Känguru-Wettbewerb zeitgleich in Deutschland, Europa, Asien und Amerika statt. 81 Schüler aus Kirchhellen nahmen an diesem Tag teil. Die drei besten des VGK wurden nun ausgezeichnet.

81 Schülerinnen und Schüler haben mitgemacht

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ich bin in Dorsten aufgewachsen und lebe seit einigen Jahren in Kirchhellen. Die Region kenne ich also von klein auf. Trotzdem entdecke ich durch meine Tätigkeit als Journalist immer wieder neues. Die lokale Berichterstattung finde ich spannend, weil ich dadurch viele nette Menschen kennenlernen darf und immer mitten im Geschehen bin. Als Fotograf ist mir dabei wichtig, meine Geschichten auch immer visuell ansprechend zu gestalten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.