Drei Brände binnen einer Stunde in Kirchhellen

Feuerwehr-Einsätze

Binnen einer Stunde hat es in der Nacht zu Mittwoch mehrfach in Kirchhellen gebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hofft auf Zeugenhinweise.

Kirchhellen

von Dorstener Zeitung

, 10.06.2020, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Binnen einer Stunde musste die Feuerwehr in Kirchhellen drei Brände löschen.

Binnen einer Stunde musste die Feuerwehr in Kirchhellen drei Brände löschen. © Guido Bludau

Die Polizei ermittelt nach mehreren Bränden innerhalb einer Stunde. Der erste Brand wurde in der Nacht zu Mittwoch gegen 2.15 Uhr, in Kirchhellen gemeldet. An der Straße „Auf dem Schimmel“ brannten mehrere Säcke mit Restmüll.

Nur wenige Minuten später brannten erneut Müllsäcke, diemal im Bereich Hackfurthstraße/Im Breil. Und schließlich wurde noch ein Brand auf der Hackfurthstraße in Höhe des Umspannwerks gemeldet. Hier brannte ein Altkleidercontainer.

Die Feuerwehr konnte alle Brände schnell löschen. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Jetzt werden Zeugen gesucht, die vor allem zwischen 2 und 3 Uhr verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Brandorte gemacht haben.

Der Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Lesen Sie jetzt