Betrüger in Grafenwald entwendet Bargeld mit simpler Masche

dzBetrug

In Grafenwald und Kirchhellen ist aktuell ein Betrüger unterwegs. Unter einem Vorwand verschafft er sich Zutritt zu Wohnungen. In einem Fall hatte er bereits Erfolg mit seiner Masche.

Grafenwald, Kirchhellen

, 14.05.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Grafenwald ist aktuell ein Betrüger unterwegs. Ein Fall wurde bereits bei der Polizei Recklinghausen angezeigt. Mit einer bekannten Masche verschafft er sich Zutritt zu Wohnungen und Häusern.

So gab er sich beispielsweise am Mittwoch (13. Mai) gegen 19 Uhr, gekleidet mit Anzug und Krawatte, an der Haustür eines Hauses an der Karl-Wessels-Straße als Telekom-Mitarbeiter aus. Er behauptete, Leitungen messen zu wollen, und gelangte so ins Innere. „Dort lief er durch das ganze Haus. Am Ende fehlte das gesamte Bargeld“, so Ramona Hörst von der Polizei Recklinghausen.

Jetzt lesen

Auf Facebook meldeten sich auf einen Beitrag über diesen Vorfall noch andere Bürger, denen der Mann aufgefallen war. So soll er auch am Ottenschlag an Türen geklingelt und vorgegeben haben, Leitungen durchmessen zu wollen. Die dortigen Bewohner maßen jedoch die Leitungsgeschwindigkeit per Handy durch, worauf der Mann schnell das Weite suchte.

Ein anderer Facebook-Nutzer schrieb von einem ähnlichen Vorfall am Ruhehorst. Die Polizei sei informiert wurden, diese konnte den Fall jedoch am Donnerstag (14. Mai) auf Anfrage der Redaktion noch nicht bestätigen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt