Beate Sombetzki zeigt Bilder mit starken Farben

"Verzweigungen im Hof Jünger

Während manch Kirchhellener am Sonntagmorgen noch schlief, versammelten sich im Hof Jünger schon viele Gäste. Beate Sombetzkis Ausstellung "Verzweigungen" begeisterte schon bei der Eröffnung die ersten Kunstliebhaber.

KIRCHHELLEN

, 17.03.2014, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Ausstellung „Verzweigungen“ widmet sich schwerpunktmäßig der äußeren oder inneren Landschaft genauso wie dem Bereich Gesichter und Masken. Petra Leipold, die eine Einführung in die Kunst ihrer Kollegin gab, erklärte, dass die Werke ihrer Künstlerkollegin Beate Sombetzki „sich immer mit diesen drei wiederkehrenden Themenbereichen“ befassen. Eins zeichnet die Kunst von Sombetzki besonders aus: die starken Farben. Die gelungene Mischung aus teilweise sehr emotionsgeladenen auf der einen und ruhigen Bildern auf der anderen Seite schickt die Gäste der Ausstellung auf die Reise, ihre eigenen Emotionen und Erinnerungen in den Bildern wieder zu finden. Um genau diese Stimmung zu unterstützen, lud Beate Sombetzki zur musikalischen Unterstützung der Atmosphäre auch noch Theresa Klauenberg am Piano und Elias Rütten am Saxofon ein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt