Band Brings begeisterte im Autokino am Movie Park

dzAutokino

Mit einem Konzert der etwas anderen Art sorgte die kölsche Band Brings am Freitagabend für Partystimmung. Geschunkelt und mitgesungen wurde im eigenen Pkw.

Kirchhellen

, 23.05.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Normalerweise würde ich jetzt sagen, dass ich eure Hände sehen will. Aber macht einfach die Scheibenwischer an“, rief Peter Brings, Sänger der gleichnamigen Band, seinem Publikum zu. Denn anders als sonst konnte er seinen Fans nicht in die Augen blicken – sondern nur in die Scheinwerfer ihrer Autos.

Zwei Auftritte am Wochenende im Autokino

Frei nach dem Motto „Zesamme fiere mit Car-Antäne-Abstand“ lud die Band am Freitag- und Samstagabend zum Autokino-Konzert in Kirchhellen. Für die Band war es bereits das fünfte dieser Art – für viele Fans das erste Konzert in einem Auto. Diese kamen, so konnte man es an den Kennzeichen erahnen, aus ganz Deutschland und sogar aus den Niederlanden, um die Band live spielen zu sehen.

Die Band begeisterte die Zuschauer.

Die Band begeisterte die Zuschauer. © Julian Schäpertöns

Auf der Bühne gab die Band am Freitagabend wie gewohnt alles und spielte sich durch ihr Repertoire an Hits. „Kölsche Jung“, „Superjeilezick“ oder „Halleluja“ durften dabei nicht fehlen. „Das ist der Wahnsinn. Ich kann euch klatschen hören“, freute sich Peter Brings, dass er trotz großen Abstands die positiven Reaktionen der Fans mitbekam.

Hupen war untersagt

Auf der großen Leinwand wurde das Publikum zwischendurch mit Einblendungen wie „Zeigt Eure Lichthupen“ oder „Warnblinkerparty“ zum Mitmachen animiert. Hupen war aber untersagt, um die Nachbarn nicht zu stören. Wer wollte, konnte sich mit dem eigenen Smartphone per Videokonferenz selbst filmen. Die feiernden Fans in ihren Autos wurden zwischendurch immer wieder live auf der Leinwand eingeblendet.

Malerischer Sonnenuntergang beim Autokino-Konzert mit den Brings.

Malerischer Sonnenuntergang beim Autokino-Konzert mit den Brings. © Julian Schaepertoens

Nachdem Brings erfolgreich die Bühne in Feldhausen gerockt haben, haben die Veranstalter in den nächsten Wochen zahlreiche weitere Musiker angekündigt. Nach Kirchhellen kommen unter anderem Tim Bendzko (29. Mai), Max Giesinger (30. Mai), Sido (1. Juni), Völkerball (5. Juni), Finch Asozial (6. Juni), das WDR-Orchester (7. Juni), Revolverheld (11. Juni), Mia Julia (12. Juni), Splash (15. Juni), die Höhner (26. Juni), die 257ers (27. Juni) und Pietro Lombardi (3. Juli). Außerdem wird weiterhin ein abwechslungsreiches Filmprogramm gezeigt. Weitere Infos zum Programm und Ticketverkauf sind auf der Website www.moviepark-autokino.de zu finden.

Lesen Sie jetzt