Nach einem dunkelgrünen Lkw, der einen Unfall verursacht hat, sucht die Polizei. © Polizei
Unfall

Autofahrerin muss Lkw ausweichen und landet in der Leitplanke

Einem Lkw ausweichen musste eine 23-jährige Autofahrerin am Montagnachmittag - ein Unfall war die Folge. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und dem beteiligten Lkw.

Die 23 Jahre alte Fahrerin aus Bottrop war am Montagnachmittag um 16.10 Uhr auf der Bestener Straße (Landesstraße 104) in Schermbeck-Gahlen unterwegs, als ihr etwa 150 Meter vor der Einmündung der Bruchstraße ein Lkw entgegenkam.

Das Gespann mit Anhänger fuhr laut Polizeibericht ausgangs einer langgezogenen Linkskurve mit den linken Rädern auf dem Fahrstreifen der entgegenkommenden 23-jährigen Autofahrerin, wodurch diese zum Ausweichen gezwungen war.

Bei diesem Ausweichmanöver landete die Fahrerin in der Leitplanke. Die Autofahrerin sei nicht verletzt worden, so Polizeisprecher Dominik Flinker auf Nachfrage. „Am Auto entstand ein kleiner Sachschaden.“

Polizei sucht nach dunkelgrünem Lkw und Zeugen

Bei dem Lkw oll es sich um ein Gespann mit Anhänger handeln. Sowohl die Zugmaschine als auch der Anhänger waren dunkelgrün. Bei dem Anhänger soll es sich um einen festen Containeraufbau handeln, so die Polizei in ihrem Bericht.

Wer Angaben zu dem Unfall oder dem Lkw machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Hünxe, Tel. (02858) 918100, in Verbindung zu setzen.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.