Anhänger umgekippt - 20 Kubikmeter Gülle fluteten eine Kreuzung

Unfall

Ein Gülleanhänger ist nach einem Unfall in Kirchhellen umgekippt und blockierte lange Zeit eine Kreuzung. 20 Kubikmeter Gülle fluteten die Fahrbahn und einen Pkw.

Kirchhellen

, 01.04.2021, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein mit 20.000 Litern Gülle beladener Anhänger ist beim Abbiegevorgang auf die Dinslakener Straße umgestürzt.

Ein mit 20.000 Litern Gülle beladener Anhänger ist beim Abbiegevorgang auf die Dinslakener Straße umgestürzt. © Feuerwehr Bottrop

Bei einem Verkehrsunfall auf der Alleestraße ist am Donnerstagnachmittag eine Person leicht verletzt worden. Gegen 15:15 Uhr war ein mit 20.000 Litern Gülle beladener Anhänger beim Abbiegevorgang auf die Dinslakener Straße umgestürzt.

Dabei stieß der Anhänger gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die Fahrerin hatte Glück und trug nur leichte Verletzungen davon. Allerdings schlug der Anhänger bei dem Unfall leck, sodass sich der Inhalt sowohl in den Pkw als auch auf die Straße ergoss.

Die Pkw-Fahrerin wurde umgehend vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des Treckers blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Straße wurde in Absprache mit dem Fachbereich Umwelt und Grün gereinigt.

Neben einem Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache 2 war die Freiwillige Feuerwehr Kirchhellen mit einem Tanklöschfahrzeug an der Reinigung beteiligt. Die Alleestraße war im Kreuzungsbereich Dinslakener Straße bis ca. 18.15 Uhr voll gesperrt.

Die Feuerwehr Bottrop war mit 15 Einsatzkräften im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt