184 Erstklässler starten im Sommer in den Kirchhellener Grundschulen

Grundschulen

184 Erstklässler beginnen in acht Klassen ihre Schulkarriere im August in einer der drei Kirchhellener Grundschulen mit ihren fünf Standorten. Das sind 21 Schüler mehr als 2018/19.

Kirchhellen

, 02.04.2019, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
184 Erstklässler starten im Sommer in den Kirchhellener Grundschulen

46 Anmeldungen verzeichnet die Gregorschule für das Schuljahr 2019/20. © Archiv

Mit 49 hat die Johannesschule ohne den Standort Matthias-Claudius-Schule die meisten Anmeldungen in Kirchhellen. Sechs davon kommen von auswärtigen Kindern. Dort werden zwei Klassen gebildet.

46 Anmeldungen gab es für die Gregorschule

Es folgt die Gregorschule an der Gregorstraße mit 46 Anmeldungen und ebenfalls zwei Klassen sowie die Grundschule Grafenwald mit 40 Anmeldungen (zwei von auswärtigen Kindern) und zwei Klassen.

29 Anmeldungen gab es am Feldhausener Standort der Gregorschule. Dort wird eine Klasse gebildet. Ebenfalls eine Klasse wird es an der Johannesschule Standort Matthias-Claudius-Schule mit 20 Anmeldungen geben.

Johannesschule hat zwölf Anmeldungen mehr als 2018/19

Den größten Zuwachs im Vergleich zum Schuljahr 2018/19 verzeichnet die katholische Johannesgrundschule (plus zwölf). An der Grundschule Grafenwald waren es neun Anmeldungen mehr, an der Gregorschule (ohne Feldhausen) vier weniger. Insgesamt sind die Anmeldezahlen in Kirchhellen somit recht konstant geblieben.

An Bottroper Grundschulen gibt es zum kommenden Schuljahr insgesamt 1092 Anmeldungen (2018/19 waren es 1099). Spitzenreiter ist dort die Nikolaus-Groß-Schule am Förenkamp mit 82 Anmeldungen, gefolgt von der Fürstenbergschule an der Kraneburgstraße mit 68 Anmeldungen. Insgesamt sollen in Bottrop 46 Klassen gebildet werden.

Lesen Sie jetzt