Scheckübergabe vor der Kirche
Scheckübergabe vor der Kirche: Mit der Summe von 5.368,42 Euro hatte weder der Verein „Clownvisite“ noch der Bottroper „Wunschzauberer“ gerechnet. © Julian Schäpertöns
Scheckübergabe

100-Stunden-Aktion der „etwas anderen Art“ war ein voller Erfolg

Zwischen Weihnachten und Neujahr haben Jugendliche bei der 100-Stunden-Aktion zahlreiche Spendengelder gesammelt. Trotz Corona-Einschränkungen ist eine beachtliche Summe zusammengekommen.

Es war zwar eine niedrigere Summe als in den Vorjahren – nichtsdestotrotz freuten sich die Jugendlichen der 100-Stunden-Aktion zwischen Weihnachten und Neujahr, insgesamt 10.736,84 Euro eingenommen zu haben. Denn diesmal musste die Aktion aufgrund der Corona-Situation angepasst werden. Am Mittwoch (25. Mai) wurden die Schecks an zwei wohltätige Organisationen überreicht.

Großes Geheimnis wurde gelüftet

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ich bin in Dorsten aufgewachsen und lebe seit einigen Jahren in Kirchhellen. Die Region kenne ich also von klein auf. Trotzdem entdecke ich durch meine Tätigkeit als Journalist immer wieder neues. Die lokale Berichterstattung finde ich spannend, weil ich dadurch viele nette Menschen kennenlernen darf und immer mitten im Geschehen bin. Als Fotograf ist mir dabei wichtig, meine Geschichten auch immer visuell ansprechend zu gestalten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.