Heimischer Imker warnt: Vorsicht vor Etikettenschwindel beim Honig

Redakteur
Imker Heinrich Behrens zeigt einen Waben-Rahmen aus einem seiner Honigbienen-Stände. Die Waben sind nur teilweise mit Wachs verdeckelt. das bedeutet, dass der Honig noch nicht geschleudert werden darf.
Imker Heinrich Behrens zeigt einen Waben-Rahmen aus einem seiner Honigbienen-Stände. Sechs Stände mit jeweils mehr als 50.000 Bienen stehen unter dem Förderturm. © Marcel Drawe
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Abrechnungsaffäre: Kreistagsfraktionen wollen Marion Küpper abwählen

Spenden in Steuererklärung: Eine Stadt aus dem Kreis Unna hängt in NRW alle ab

Defekte Heizungen bei Belvona: Wohnungsaufsicht greift zu Zwangsmittel

Völker unter dem Förderturm angesiedelt

Die ehrliche Form der Produktkennzeichnung

Der wachsende Trend, heimische Produkte zu kaufen

Monopolgold und der Refraktometer-Test

Honig-Verkauf bei der Kamen Klassik am 27. Juni