Wie im Märchen: Wanderfreunde 05 auf Entdeckertour im Urwald Sababurg

Wanderfreunde 05

Voll auf ihre Kosten gekommen sind die Wanderfreunde 05 aus Davensberg im nordhessischen Reinhardswald. Auf dem Programm standen Dornröschenschloss und Greifvogelstation.

Davensberg

11.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Wie im Märchen: Wanderfreunde 05 auf Entdeckertour im Urwald Sababurg

Die Wanderfreunde 05 aus Davensberg waren unterwegs im Reinhardswald. © Werner Page

Während sich das Gros der 41 Teilnehmer unter Führung von Werner Page auf einen rund 15 Kilometer langen Rundweg durch die beeindruckende Waldlandschaft begab, setzten die „Nichtwanderer“ andere Schwerpunkte.

Für sie standen das 1957 nach rund 100-jährigem Schlaf „wachgeküsste“ Dornröschenschloss Sababurg auf dem Programm und anschließend der Tierpark Sababurg mit mehr als 80 Tierarten. Besonders beeindruckend war die Greifvogelstation. Dort konnten die Teilnehmer einen Raubvogel auf dem Arm halten.

Märchen- und Zauberwald

Nach einem Kaffeetrinken ging es gestärkt weiter in den Urwald Sababurg, der bei den Teilnehmern den Eindruck eines Märchen- und Zauberwaldes hinterließ. Sie schwärmten anschließend von einem „eindrucksvollen Erlebnistag“, zumal sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte.

Nach der Wanderung erhielt Maria Larmann von Wanderführer Willi Ross eine Urkunde über zehnmalige Teilnahme. Die nächste Wanderung findet am 3. August statt und führt die Wanderfreunde in die Umgebung des Drilandsees nahe der Grenze zwischen NRW, Niedersachsen und den Niederlanden.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Geschmacklose Papierschiffe

„Ehrverletzend und bedrohlich“: So deutlich äußert sich ein Psychologe zu Morddrohungen in Herbern