Tippeln seit zehn Jahren

16.04.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Herbern Die Tippelbrüder, eine nicht mehr wegzudenkende Gruppe im Bürgerschützenverein, feierten im Freundeskreis ihr 10-jähriges Jubiläumsfest bei einem Vereinsmitglied.

Der Vorsitzende Martin Backhove begrüßte besonders den Spielmannszug der Kolpingsfamilie Herbern, den Spielmannszug Horst, einige Vorstandsmitglieder des Bürgerschützenvereins und nicht zuletzt Doris Lüring, die Vereinswirtin der Gastwirtschaft "Zur alten Mühle", die einen Blumenstrauß als Dankeschön für die stets freundliche Bewirtung erhielt.

Der Kolping-Spielmannszug überreichte als Gastgeschenk eine Bank, die der Größe des Vorsitzenden der Tippelbrüder in der Höhe Rechnung trug.

Die Tippelbrüder zählen 39 aktive Mitglieder und drei Ehrentippelbrüder. Zu den Veranstaltungen treten sie in ihrer eigenen Tippelbrüderuniform auf. Auch das Zigarrenrauchen bei der Generalversammlung gehört zu ihren Bräuchen.

Mittlerweile haben mehrere Tippelbrüder verantwortungsvolle Ämter als Offiziere und im Vorstand der Bürgerschützen übernommen. HR

Lesen Sie jetzt