JRK Herbern

Testzentrum in Herbern: „Wir haben da wirklich alle Bock drauf“

Seit einigen Wochen übernehmen Ehrenamtliche des JRK Herbern an Wochenenden und Feiertagen den Dienst im Corona-Testzentrum im Jochen-Klepper-Haus. Der Motivation tut das keinen Abbruch.
Sophia Schafmann und Peter Koch koordinieren die freiwilligen Einsätze des JRK in der Teststation im Jochen-Klepper Haus an den Wochenenden und Feiertagen. Am Samstag um 9.45 Uhr standen bereits die ersten Herberner an, um sich testen zu lassen. © Claudia Hurek

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Ort mit unserer Hilfe unterstützen können“, sagt Peter Koch, Ansprechpartner für das Jugendrotkreuz (JRK) Herbern. Seit einigen Wochen übernehmen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK an den Wochenenden und an Feiertagen jeweils von 10 bis 13 Uhr den Dienst im Corona-Testzentrum im Jochen-Klepper-Haus an der Ostlandstraße.

Insgesamt sind es 29 Ehrenamtliche, alle für diesen Einsatz geschult, die rotierend eingesetzt werden. Peter Koch und Sophia Schafmann koordinieren die jeweiligen Einsätze. „Wir haben da wirklich alle Bock drauf und sind froh, dass wir hier direkt vor Ort so super helfen können“, sagt Sophia. Das zusätzliche Angebot an den Wochenenden wird von der Bevölkerung sehr gut angenommen.

Der Ablauf der Schnelltests funktioniert ebenso wie das Testen von Montag bis Freitag. Wichtig und notwendig ist, dass man sich für den Test vorab online registriert; und zwar für jeden weiteren Test erneut. Mit dem Erhalt des Ergebnisses per Mail verfällt die vergebene Registrierungsnummer. „Das ist nicht weiter aufwendig und kann inzwischen ganz einfach mit einem Klick auf Button ‚Erneut anmelden‘ in der Mail erledigt werden.“

Christoph Schlütermann. Vorstand des DRK Kreisverbandes Coesfeld e.V., ist den ehrenamtlichen Kräften für den zusätzlichen Dienst sehr dankbar.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.