Testzentrum in Herbern erwartet Ansturm, Teststelle in Ascheberg startet später

Corona-Schnelltestzentren

Für das Corona-Schnelltestzentrum in Herbern haben die Verantwortlichen die Öffnungszeiten rund um den 1. Mai erweitert. Der Start für die neue Teststelle in Ascheberg verzögert sich derweil.

Ascheberg, Herbern

, 29.04.2021, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie hier an Ostern erwarten die Betreiber des Testzentrums in Herbern auch rund um den 1. Mai einen Andrang. Deshalb wurden die Öffnungszeiten nun verlängert.

Wie hier an Ostern erwarten die Betreiber des Testzentrums in Herbern auch rund um den 1. Mai einen Andrang. Deshalb wurden die Öffnungszeiten nun verlängert. © Thomas Peek (A)

Das Corona-Schnelltestzentrum im Jochen-Klepper-Haus in Herbern erweitert erneut die Öffnungszeiten. Demnach hat das Zentrum am Freitag, 30. April, zwei Stunden länger, also bis 20 Uhr, geöffnet. Am Samstag (1. Mai) wird das Zentrum zusätzlich von 11 bis 15 Uhr geöffnet sein. Das teilt der Betreiber, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) des Kreises Coesfeld, mit.

„Wir wissen nicht, wie viele Bürger sich rund um den Feiertag testen lassen wollen. Aber wir gehen davon aus, dass viele noch einmal die Gelegenheit nutzen möchten. Wir erwarten einen kleinen Ansturm und haben deshalb die Öffnungszeiten angepasst“, erklärt Christoph Schlütermann, Vorstand des DRK Coesfeld.

Jetzt lesen

Möglich sei das durch weitere freiwillige Helfer, die abends und am Feiertag Tests übernehmen. Danach wird es zusätzlich an jedem Samstag von 11 bis 15 Uhr geöffnet haben. Bisher, so Schlütermann weiter, haben sich bereits 3600 Bürgerinnen und Bürger in Herbern testen lassen, wobei vier Tests positiv ausfielen (Stand 29. April).

Das vom DRK geplante Testzentrum in Ascheberg öffnet einen Tag später als geplant, voraussichtlich am Dienstag (4. Mai). Mit Hilfe von ehrenamtlichen Mitarbeitern sollen im Klubraum des TuS Ascheberg (Nordkirchener Straße 8), in der Nähe der Profilschule, anfangs 100 bis 150 Tests durchgeführt werden. Weitere Infos unter www.drk-teststationen.de


Schlagworte:
Lesen Sie jetzt