Joe Breloh und der SV Herbern haben gegen den TuS Wiescherhöfen einen guten Anfang gemacht. © Verena Schafflick
Meinung

SV Herbern erspielt sich hochverdiente drei Punkte – muss aber aufpassen

Endlich konnte der SV Herbern am Sonntag den ersten Saisonsieg feiern. Dieser war hochverdient. Dennoch muss die Mannschaft vorsichtig sein, um auch in den nächsten Spielen erfolgreich zu sein.

Wie erleichtert die Spieler des SV Herbern über die drei Punkte gegen den TuS Wiescherhöfen waren, merkte man ihnen nach dem Spiel deutlich an. Seit sechs Partien hatte die Mannschaft vergeblich auf einen Sieg gewartet – nun gab es direkt einen 5:0-Erfolg.

Der war hochverdient und die Mannschaft konnte phasenweise extrem gut ihre Stärken ausspielen. Sogar ein deutlich höherer Sieg für den SV Herbern wäre in Ordnung gewesen, schließlich kam der TuS Wiescherhöfen kaum gefährlich vor das SVH-Tor.

Doch trotz des erleichternden Erfolgs: Die Mannschaft muss vorsichtig sein. Gegen den TuS lief zwar vieles richtig – doch die Gäste leisteten auch keine Gegenwehr und waren somit ein einfacher Gegner. Gegen diese Mannschaft musste der SVH auch gewinnen.

Wenn es nächste Woche gegen Senden geht, müssen die Herberner nochmal eine Schüppe drauf legen. Der Sieg gegen den TuS Wiescherhöfen war sehr wichtig und auch ein sehr guter Anfang, um sich in die richtige Richtung zu entwickeln – doch es war auch noch viel Luft nach oben.

Wenn der SVH es schafft, gegen Senden auch defensiv sicher zu stehen und so vor allem die Angriffe des starken Niklas Castelle abzuwehren, ist schon die halbe Miete getan. In der Offensive können die Herberner an die Leistung gegen Wiescherhöfen anknüpfen – dann wird ihnen auch gegen den VfL Senden der Sieg auch nicht zu nehmen sein.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite
Johanna Wiening

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.