Übers Wochenende: Sieben Corona-Neuinfektionen in Ascheberg

Entwicklung

Am Wochenende wurden in Ascheberg sieben neue Coronafälle bekannt. Im gleichen Zeitraum wurden 112 neue Fälle im Kreis Coesfeld gemeldet – und es gibt einen weiteren Corona-Todesfall.

Herbern, Ascheberg

, 21.12.2020, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für das Wochenende melden die Behörden des Kreises Coesfeld sieben neue Corona-Infektionen in der Gemeinde Ascheberg.

Für das Wochenende melden die Behörden des Kreises Coesfeld sieben neue Corona-Infektionen in der Gemeinde Ascheberg. © Vera Davidova/unsplash

Die Behörden des Kreises Coesfeld haben am Montag, 21. Dezember, die Corona-Zahlen für die beiden vergangenen Wochenendtage veröffentlicht. So sind über das Wochenende (19. bis 20. Dezember) sieben neue Infektionen mit dem Coronavirus in der Gemeinde Ascheberg bekannt geworden. Bei der Zahl der genesenen Personen gibt es keine Änderung. Damit steigt die Zahl der aktiven registrierten Fälle auf 51.

Insgesamt haben sich in der Corona-Pandemie 231 Ascheberger mit dem Virus infiziert. 180 gelten mittlerweile als wieder genesen.

Im gesamten Kreis Coesfeld gab es nach Behördenangaben 112 neue Corona-Infektionen. Neun Personen mehr als am Freitag gelten als genesen. Die aktiven Fälle steigen damit innerhalb von nur zwei Tagen um 102 auf nunmehr 404.

Weiterer Todesfall im Kreis Coesfeld

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich bisher 2736 Menschen im Kreis Coesfeld mit dem Coronavirus angesteckt. Ein Großteil gilt als wieder genesen, 2298 Menschen zählen die Behörden in dieser Kategorie. 38 Personen im Kreis sind bisher mit oder an dem Coronavirus verstorben (+1 im Vergleich zu Freitag, 18. Dezember).

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld am Montag, 21. Dezember, bei 107. Am Freitag lag der Wert auf einem ähnlichem Niveau bei 107,09.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Erneut gibt es sieben Neuinfektionen am Freitag (18.12.) in der Ascheberg. Die lokale 7-Tages-Inzidenz bleibt weiter hoch und liegt über der 200er-Marke. Im Kreis gibt es 32 Corona-Neuinfektionen. Von Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt