Natur genießen auf dem Rundwanderweg A4, wie hier entlang des Kiwitzkottenweges, kurz vor dem Wald. © Thomas Peek
Freizeittipps Herbern

Rundtour A4 Herbern: Perfekt für naturverbundene Wanderer und Radfahrer

Der vierte vom Heimatverein Herbern vorgestellte Rundwanderweg ist ganz und gar ein Naturerlebnis. Er hat eine Länge von zwölf Kilometern und führt hauptsächlich durch Felder und Wälder von Horn.

Wieder einmal startet die „Reise“ am Benediktus Kirchplatz. Am letzten Wolf vorbei führt der Weg über „Auf der Rulle“, dem Balsweg und dem Wietheidweg auf die Hülsberger Straße. Nach dem Passieren der weitläufigen Landschaft trennen sich die Wege des A3 und des A4.

Fotostrecke

Rundwanderweg A4 Herbern

Die A4-Route erlebt nun in Form der Autobahnüberquerung circa 50 äußerst unromantische Meter. Doch gleich im Anschluss laden zwei Bänke zum Verschnaufen ein und beim Blick auf das Waldstück sind die besagten 50 Meter schon vergessen.

Wer die Strecke jetzt noch nicht ins Herz geschlossen hat, wird es spätestens nach dem Abbiegen auf den Horneweg tun. Der etwas hügelige Feldweg bietet einen großartigen Blick auf die ebenfalls hügeligen Felder mit ihrem gelben Rapsmeer zu dieser Jahreszeit.

Natur pur genießen

Kurz geht es den Radweg an der B54 und der Capeller Straße entlang, ehe es auf dem Kiwitzkottenweg wieder ruhiger wird. Auch hier wird man mit Natur pur verwöhnt. Am Forsthaus heißt es rechts in den Wald abbiegen. Vorsicht: Ein A4-Wegweiser ist hier nicht zu finden. Der Weg führt weiter durch den Wald, dann vorbei am Golfplatz und der weißen Pforte bei Westerwinkel. Jetzt noch einmal über die Autobahn und schon bald nimmt auch dieser Rundwanderweg wieder ein Ende.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.