Reihe von Einbrüchen in Ascheberg setzt sich auch über den Jahreswechsel fort

Einbrüche in Ascheberg

Eine Reihe von Einbrüchen vermeldet die Polizei vor dem und nun auch über den Jahreswechsel. Dabei waren unter anderem Objekte, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegen, Ziele der Einbrecher.

Ascheberg

, 30.12.2019, 16:44 Uhr / Lesedauer: 2 min
Reihe von Einbrüchen in Ascheberg setzt sich auch über den Jahreswechsel fort

Zu gleich mehreren Einbrüchen in unmittelbarer Nachbarschaft kam es in den vergangenen Tagen in der Gemeinde Ascheberg. Die Täter verschafften sich jeweils Zugang zu den Gebäuden, in dem sie Fenster oder Terrassentüren aufhebelten. © picture alliance / dpa

Auf zwei aktuelle Einbrüche weist die Polizei Coesfeld in ihrem Bericht vom Neujahrstag in Ascheberg hin. Am Silvestertag, Dienstag, 31. Dezember 2019, zwischen 20.30 und 21.15 Uhr schlugen bisher unbekannte Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses am Burgwall ein und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Es wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Bei der Anzeigenaufnahme konnten noch keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden.

Im Zeitraum vom 31. Dezember um 19 Uhr bis 1. Januar 2020, 1.45 Uhr, hebelten ebenfalls bislang Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses am Lambertusweg auf. Anschließend wurden sämtliche Räume durchsucht. Auch hier kann die Polizei aktuelle noch keine Angaben zum Diebesgut machen.

Einbrüche am Wochenende in Ascheberg

Am Wochenende kam es zu zwei Einbrüchen auf dem Bonhoefferweg in Ascheberg. In dieser Straße hebelten Unbekannte am Sonntag, 29. Dezember, zwischen 11 und 20.15 Uhr eine Terrassentür eines Hauses auf.

Einen weiteren Einbruch in der Straße vermeldete die Polizei nun am Montag. Demnach haben unbekannte Täter zwischen dem 28. Dezember, 8 Uhr, und 30. Dezember, 10 Uhr, eine weitere Terrassentür eines Hauses aufgehebelt. Ein Zeuge beobachtete einen Mann mit blonden Haaren. Er soll eine Daunenjacke getragen haben.

Einbruch bei zwei Nachbarn

Ungebetenen Besuch hatte auch der Bewohner einer Wohnung an der Straße „Schlingermanns Hof“ in Ascheberg. Unbekannte drangen am Sonntag zwischen 17.50 Uhr und 23.05 Uhr ein. Sie hebelten das Küchenfenster auf.

Auch in die Nachbarwohnung wurde eingebrochen. Zwischen dem 26. Dezember, 6 Uhr, und dem 30. Dezember, 12 Uhr, hebelten Unbekannte die Terrassentür der Wohnung auf.

Einbruch in zwei Doppelhaushälften

Auf der Friedrich-Press-Straße drangen Unbekannte in zwei Doppelhaushälften ein. Sie kamen zwischen dem 29. Dezember, 10.30 Uhr und dem 30. Dezember, 8.55 Uhr. Die Täter hebelten die Terrassentür auf.

Über das Diebesgut konnte die Polizei in allen Fällen noch keine Angaben machen. Die Polizei prüft, ob die Fälle miteinander zusammenhängen. Hinweise nimmt die Polizei Lüdinghausen entgegen unter Tel. (02591) 7930.

Zudem geriet in der Nacht zu Neujahr gegen 2 Uhr eine Gartenlaube im Garten eines Aschebergers an der Gartenstraße in Brand. Der Brand konnte durch die Feuwehr gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Caritas-Tagespflege in Ascheberg
Irritationen um Caritas-Tagespflege: Umzug in die Appellhoffstraße im März oder April?