Friedhof in Herbern: Hier entsteht ein neuer Parkplatz mit 22 Stellplätzen

Bauarbeiten im Zeitplan

Am Friedhof in Herbern entsteht ein neuer Parkplatz mit 22 Stellflächen. Mit der Fertigstellung soll die Parkplatznot rund um Ostland- und Bodelschwinghstraße ein Ende haben.

Herbern

, 13.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Friedhof in Herbern: Hier entsteht ein neuer Parkplatz mit 22 Stellplätzen

Baustart war Anfang April. Am Freitag, 12. April, verlegten Arbeiter bereits die ersten Pflastersteine. © Claudia Hurek

Am Friedhof in Herbern entsteht ein neuer Parkplatz mit 22 Stellflächen. Die Arbeiten laufen seit zwei Wochen und werden nach Angaben der Verwaltung voraussichtlich in der ersten Mai-Hälfte komplett abgeschlossen sein.

„Ich lege mich ungern auf ein konkretes Datum fest“, sagte Tiefbauamtsmitarbeiter Christian Scheipers am Freitag (12. April) auf Anfrage. Die Erdarbeiten aber seien soweit abgeschlossen, sodass man bereits mit den Pflasterarbeiten hätte beginnen können. Das Herberner Tiefbauunternehmen Mors liege im Zeitplan.

Großzügige Parkflächen

Im Bauausschuss Ende November hatte man entschieden, die einzelnen Parkflächen, die mit Markierungssteinen optisch voneinander getrennt werden sollen, großzügig zu gestalten und dafür auf zwei Parkplätze zu verzichten.

20 Parkplätze haben laut Scheipers eine Breite von 2,70 Meter, zusätzlich entstehen zwei Behindertenparkplätze mit einer Breite von 3,50 Meter. Letztere lägen dem Friedhof am nächsten.

Besucher befahren den Parkplatz künftig von der Rankenstraße aus. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 115.000 Euro. Mit der Fertigstellung des Platzes dürfte die in Herbern lang beklagte Parkplatznot am Friedhof ein Ende haben.

Lesen Sie jetzt