Die Eltern des St.-Katharina-Kindergartens haben den Erzieherinnen und Erziehern zum Tag der Kinderbetreuung am Montag ein großes Dankeschön vor die Kita gesprüht. © Kimmina

Mit Video: Dickes Dankeschön von Kita-Eltern an Erzieher in Ascheberg

Weil sie während der Pandemie so viel geleistet haben, haben sich die Eltern des St.-Katharina-Kindergartens zum Tag der Kinderbetreuung mit einen dicken Danke bei den Erziehern revanchiert.

Die Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertageseinrichtungen haben im vergangenen Jahr während der Pandemie oft grenzenlosen Einsatz gezeigt. Und dafür haben die Eltern des St.-Katharina-Kindergartens in Ascheberg am Montag (10. Mai), dem Tag der Kinderbetreuung, „Danke“ gesagt.

Mit großen Kreideschriftzügen und selbst gemalten Bildern hatten sich die Eltern und Kinder des 50 Familien starken Kindergartens bereits beim Muttertags-Spaziergang am Sonntag auf den Wegen rund um die Einrichtung verewigt, um den Erziehungskräften am Montag ein dickes Danke auszusprechen.

„Erzieher haben im letzten Jahr sehr viel gemacht für die Kinder“

„Wir haben vom Elternrat gesagt: Die Erzieher haben gerade im letzten Jahr sehr viel gemacht für die Kinder und waren immer da“, sagt Julia Kimmina, deren zwei Töchter die Kita besuchen. Die Eltern haben die Kinder immer bringen können. Dafür hatten die Eltern den Erziehern eine Geste machen wollen. „Deswegen haben wir uns da ein bisschen kreativ ausgelebt“, so Kimmina.

Über den Sonntag verteilt hatten die Eltern mit Kreidefarbe Schriftzüge auf den Boden gesprüht, darunter ein „Schön, dass es euch gibt“ und „Danke für Alles“, während die Kinder mit der eigens mitgebrachten Kreide bunte Bilder beisteuerten. „Die Erzieher waren heute Morgen [Montag, Anm. d. Red.] total gerührt, die mussten schon ein Tränchen verdrücken“, sagt Julia Kimmina.

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt