Vom Aldi an der Lüdinghauser Straße in Ascheberg wird schon bald nicht mehr viel stehen. Die Abrissarbeiten haben begonnen. © Spiller
Aldi in Ascheberg

Mit Video: Abriss-Arbeiten am alten Aldi-Markt in Ascheberg schreiten voran

Eine Staubwolke quoll am Mittwochmittag aus dem Loch, das das beauftragte Bauunternehmen in den alten Aldi-Markt an der Lüdinghauser Straße gerissen hatte. Bald steht nur noch wenig von dem Gebäude.

Der Klinker ist bereits weg, nun geht es ans Innere des alten Aldi-Marktes an der Lüdinghauser Straße in Ascheberg. Am Mittwoch (15. September) war das beauftragte Bauunternehmen dabei, eine der ersten Innenwände des Marktes einzureißen. Nun werde man aber erst einmal im Inneren des Marktes weitermachen, wie das Unternehmen vor Ort mitteilte.

Nun werde die komplette Innenverkleidung des Marktes abgetragen, bevor ein größerer Bagger komme, um die groben Abrissarbeiten vorzunehmen. Derweil hat vergangene Woche Donnerstag das Aldi-Verkaufszelt an der Raiffeisenstraße/Ecke Industriestraße eröffnet, in dem die Ascheberger Kundinnen und Kunden für das kommende halbe Jahr einkaufen können, bis der neue Markt – sofern alles glatt läuft – vor Ostern 2022 seine Türen öffnen kann.

Als Ausweichmöglichkeit für den Aldi gibt es an der Raiffeisenstraße das Verkaufszelt des Unternehmens.
Als Ausweichmöglichkeit für den Aldi gibt es an der Raiffeisenstraße das Verkaufszelt des Unternehmens. © Spiller © Spiller
Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.