Tafel in Herbern

Helfer gesucht: Tafel in Herbern öffnet am Donnerstag wieder ihre Türen

Die Tafel in Herbern öffnet ab Donnerstag, 4. März, wieder ihre Türen - wenn auch vorerst nur jede zweite Woche. Außerdem sucht die Tafel nach Helfern, die bei der Ausgabe unterstützten können.
Anlässlich der Wiedereröffnung spendiert die Westernwinkel Apotheke FFP2-Masken für einen sicheren Start. © Ascheberger Tafel

Die Tafel in Herbern wird am Donnerstag, 4. März, die Lebensmittelabgabe wieder aufnehmen, die Westerwinkel Apotheke unterstützt dabei mit FFP2-Masken für die Tafel. Susanne Wienzek, Apothekerin und Inhaberin der Westerwinkel Apotheke sagt: „Wir haben eine Verkaufsaktion mit dem Versprechen verbunden, pro je fünf verkauften FFP2-Masken eine FFP2-Maske der Tafel zu spenden. Gerade in einer Zeit wie dieser ist Tafelarbeit wichtig. Wir wollen die Ascheberger Tafel dabei unterstützen, die Ausgabe möglichst sicher zu gestalten. Und dabei ist eine Nase-Mund-Maske unerlässlich.“

Tafel sucht Helfer für die Ausgabestelle in Herbern

Das Ausgabeteam der Tafel freut sich über die Spenden für ihre Kunden. Hanna Schlinge, zuständig im Vorstand der Tafel für die Ausgabe, sagt: „Es ist nicht ganz einfach für uns, eine sichere Ausgabe unter Pandemiebedingungen zu gestalten. Die Ausstattung der Kunden, Helfer und Helferinnen mit sicheren FFP-Masken ist eine beruhigende Ergänzung.“

Die Tafel öffnet zwar am Donnerstag wieder die Ausgabe, vorerst aber nur zweiwöchig. Einer der Gründe ist, dass so gut wie alle Helfer an der Tafel schon wegen des Alters zur Risikogruppe zählen. Wenn jemand insbesondere bei der Ausgabe in Herbern helfen und unterstützen möchte, ist er im Team gerne willkommen. Alle Kontaktmöglichkeiten gibt es im Internet unter: www.ascheberger-tafel.de

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.