Einbruch in Wohnung in Ascheberg: Täter erbeuten Schmuck von 25-Jähriger

Einbruch in Ascheberg

Einbrecher haben am Montag (12. April) die Wohnungstür einer 25 Jahre alten Aschebergerin aufgebrochen, sämtliche ihrer Räume und Schränke durchsucht und sind mit Schmuck geflohen.

Ascheberg

, 13.04.2021, 09:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unbekannte Täter sind am Montag (12. April) in die Wohnung einer Aschebergerin eingebrochen.

Unbekannte Täter sind am Montag (12. April) in die Wohnung einer Aschebergerin eingebrochen. © picture alliance/dpa

Bislang unbekannte Täter sind am Montag (12. April) in die Wohnung einer Aschebergerin an der Steinfurter Straße eingebrochen und haben Schmuck gestohlen. Laut der Polizei Coesfeld haben die Täter zwischen 6 bis 16 Uhr die Wohnungstür der 25-jährigen Aschebergerin aufgehebelt und sämtliche Räume und Schränke durchsucht.

Der Aschebergerin fiel der Einbruch auf, als sie nach Hause kam und ihre aufgebrochene Tür vorfand. „Beim vorsichtigen Reinschauen in die Wohnung hat sie gesehen, dass alles Mögliche auf dem Boden lag“, sagt die Sprecherin der Polizei Nadine Juds. Daraufhin habe sie den Notruf gerufen. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist aktuell noch unklar, da der Aschebergerin zunächst nur aufgefallen sei, dass Schmuck aus einer Schatulle fehle, so Juds.

Weniger Wohnungseinbrüche, mehr Taschendiebstähle

Die Haustür des Mehrfamilienhauses sei allerdings nicht beschädigt worden, sodass die Polizei nun auch der Frage nachgeht, wie die Täter überhaupt in das Haus gelangen konnten. Hinweise gebe es noch keine, die Polizei bittet um Informationen unter Tel. (02591) 7930.

Generell fänden derzeit nur wenige Wohnungseinbrüche - wohl auch coronabedingt - statt, sagt Juds. Die Täter müssten also jederzeit damit rechnen, dass jemand zu Hause ist.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt