Montag: drei Neuinfektionen in der Gemeinde Ascheberg – Kreis-Inzidenz sinkt

Entwicklung

Am Montag melden die Behörden drei neue Corona-Fälle in Ascheberg. Die lokale 7-Tages-Inzidenz steigt. Im Kreis sinkt die Zahl der registrierten aktiven Corona-Fälle.

Ascheberg, Herbern

, 07.12.2020, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg ist am Montag leicht gestiegen.

Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg ist am Montag leicht gestiegen. © noah/unsplash

Für das Wochenende und Montag, 7. Dezember, melden die Behörden des Kreises Coesfeld drei neue Corona-Infektionen in der Gemeinde Ascheberg. Sechs Personen mehr als am Freitag, 4. Dezember, gelten als genesen. Somit sinkt die Zahl der aktiven Fälle in der Gemeinde auf 32.

Insgesamt haben sich in der Corona-Pandemie bisher 175 Ascheberger mit dem Coronavirus infiziert. 143 von ihnen gelten als wieder genesen. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde steigt nach eigenen Berechnungen auf 96,56. Am Freitag, 4. Dezember, hatte der Wert noch bei 83,59 gelegen.

Für den Kreis Coesfeld melden die Behörden am Montag und über das Wochenende 47 neue Corona-Infektionen. Zeitgleich gelten 56 Menschen als wieder gesundet. Somit sinkt die Zahl der registrierten aktiven Corona-Fälle auf 251.

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich im Kreis bisher 2267 Menschen infiziert. Mit 1987 gilt der Großteil wieder als genesen. 33 Personen sind bisher mit oder an dem Coronavirus gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Montag, 7. Dezember, bei 63,9. Am Freitag hatte der Wert noch bei 81,18 gelegen.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Erfreuliche Nachrichten für die Gemeinde Ascheberg: Am Freitag melden die Behörden keine weiteren Corona-Infektionen. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld steigt aber wieder. Von Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt