Ein neuer Infektionsfall in Ascheberg - weiterer Todesfall im Kreis Coesfeld

Entwicklung

Für die Gemeinde Ascheberg melden die Behörden des Kreises Coesfeld für Dienstag, 2. März, eine neue Infektion mit dem Coronavirus. Die Inzidenz im Kreis sinkt deutlich. Eine Person ist gestorben.

Ascheberg, Herbern

, 03.03.2021, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Behörden des Kreises Coesfeld meldeten am Mittwoch einen neuen Coronafall für die Gemeinde Ascheberg.

Die Behörden des Kreises Coesfeld meldeten am Mittwoch einen neuen Coronafall für die Gemeinde Ascheberg. © picture alliance/dpa

In der Gemeinde Ascheberg gab es am Dienstag, 2. März, einen neuen Corona-Fall. Das melden die Behörden des Kreises Coesfeld. Weil im Vergleich zum Vortag keine gesundete Person hinzugekommen ist, steigt damit die Zahl der aktiven Fälle in der Gemeinde auf 15.

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich nun 331 Ascheberger mit dem Virus infiziert. 315 gelten als wieder gesundet. Eine Person ist bisher nach Angaben der Behörden an den Folgen der Corona-Infektion gestorben. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg liegt nach eigenen Berechnungen am 3. März bei 51,35. Am Vortag lag der Wert noch bei 70,81.

Im gesamten Kreis Coesfeld gab es nach Angaben der Behörden am Dienstag, 2. März, vier neue Corona-Infektionen. 3 Personen mehr gelten als genesen. Eine Person, eine über 90-jährige Frau aus Coesfeld, starb bereits im Februar im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Der Fall wurde nun nachträglich in der Statistik erfasst. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen im Kreis auf nunmehr 75. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis liegt unverändert gegenüber dem Vortag bei 90.

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 3882 Menschen im Kreis Coesfeld mit dem Coronavirus infiziert. 3717 von ihnen gelten als wieder gesundet. Die 7-Tages-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am 3. März (Stand 0.00 Uhr) bei 22,7. Am Vortag lag sie noch bei 30,4.

Im Impfzentrum des Kreises Coesfeld wurden am 2. März 2021 insgesamt 481 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. 393 Erst- und 25 Folgeimpfungen wurden mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech vorgenommen. 63 Personen erhielten ihre Erstimpfung mit dem Serum von Astrazeneca. Die Summe der im Impfzentrum geimpften Personen steigt somit auf 6614.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt