Corona, Wahlregeln: Alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in Ascheberg

dzKommunalwahl in Ascheberg

Am 13. September ist Wahlsonntag. Alle Städte und Gemeinden in NRW wählen ihre politischen Vertreter für die kommenden sechs Jahre. Was in der Gemeinde Ascheberg am Wahlsonntag zu beachten ist, lesen Sie hier.

Ascheberg, Herbern

, 08.09.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am 13. September ist Wahlsonntag - in ganz NRW wählen Bürger bei den Kommunalwahlen ihre politischen Vertreter der Stadt- und Gemeinderäte, Bürgermeister, Landräte und Kreistage und im Ruhrgebiet zusätzlich die Vertreter des Regionalverbands Ruhr (RVR) für die kommenden sechs Jahre.

In der Gemeinde Ascheberg gibt es aktuell (Stand 7. September) 12.697 wahlberechtigte Personen - deutsche und EU-Bürger also, die mindestens 16 Jahre alt sind. Diese Zahl kann sich durch Sterbefälle, Fort- oder Zuzüge, Erreichung des vollendeten 16 Lebensjahres bis zum Wahlsonntag allerdings noch ändern, um nur einige Szenarien zu nennen.

Jetzt lesen

In der Gemeinde Ascheberg gibt es für die Kommunalwahl 2020 14 Wahlbezirke. Diese wurden seit Ende vergangenen Jahres bis zu diesem Frühjahr ausgearbeitet. Einige Wahlbezirke waren demografisch über die Zeit so klein geworden, dass eine Neuaufstellung nötig geworden sei, sagt Johannes Goßheger vom Wahlamt der Gemeinde Ascheberg.

Die Politik hatte zunächst eine ortsscharfe Wahlbezirkseinteilung für die Gemeinde gefordert, wie es auch in der Vergangenheit der Fall war. Dies war aufgrund der genauen Vorgaben, wie viele Wahlberechtigte mindestens und höchstens in einem Wahlbezirk wohnen dürfen, für die Gemeinde Ascheberg aber nicht realisierbar. Der kleinste Wahlbezirk 9 umfasst nun 910 Wähler, der größte (Wahlbezirk 3) 1124 Wähler.

Jetzt lesen

Die beiden Wahlkreisbezirke für die Kreistagswahl umfassen einerseits Capelle, Herbern und einen Ascheberger Bezirk, andererseits sechs Ascheberger und zwei Davensberger Wahlbezirke.

Unter diesen Corona-Regeln öffnen Wahllokale in Ascheberg

Damit am 13. September (Wahlsonntag) alle Wähler sicher und ohne Bedenken vor dem Coronavirus wählen können, musste das Wahlamt der Gemeinde Ascheberg bereits im Vorfeld einige Vorkehrungen treffen: Alt hergebrachte Wahllokale wie Kitas und Senioreneinrichtungen wurden gestrichen oder in Schulen wurde etwa von Klassenräumen auf die Aula ausgewichen, wo man bessere Markierungen und Einbahnstraßenlösungen mit dem gebotenen Abstand realisieren könne, so Goßheger.

Zusätzlich hat das Wahlamt entschieden, dass jeder Wahlvorstand - ein Vorstand pro Bezirk - einen zusätzlichen Helfer bekommt und somit insgesamt 8 Personen pro Vorstand helfen. Die Aufgabe dieser achten Person ist es, die Mindestabstände zu kontrollieren, das Desinfizieren im Auge zu behalten, ebenso wie die Ein- und Ausgänge des jeweiligen Wahllokals. In jedem Wahllokal trennen Spuckschutze die Schriftführer von den Wählern.

„Wir schreiben vor, dass die Wähler einen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich die Hände desinfizieren müssen“, sagt Goßheger. Bei Personen, die eine Maske nicht tragen können oder diese verweigern, hofft Goßheger, dass diese von der Briefwahl vor der Wahl Gebrauch machen. Der Umgang mit Maskenverweigerern sei trotz allem Bestandteil der Vorbereitungen, die in den kommenden Tagen mit den Wahlhelfern stattfinden, so Goßheger.

Wahlbenachrichtigung ist kein Muss, um zu wählen

Neben der zusätzlichen Maske sollten Wähler am 13. September ihre Wahlbenachrichtigung mit in ihr Wahllokal bringen. Und was mache ich, wenn ich keine Wahlbenachrichtigung erhalten habe? „Die Wahlbenachrichtigung ist keine Voraussetzung, um an der Wahl teilzunehmen“, sagt Johannes Goßheger. Aber sie erleichtere die Arbeit für die Wahlhelfer. Fehlt die Benachrichtigung, sei es der erste Schritt, sich mit dem Wahlamt in Verbindung zu setzen und zu prüfen, ob man selber im Wählerverzeichnis aufgeführt ist.

Am Wahlsonntag selbst sei die Überprüfung noch einfacher im Wahllokal - dafür müsse man aber wissen, in welchem Wahllokal man wählen muss. Zum Wählen reicht dann ein Personalausweis - oder wenn der abgelaufen sein sollte -, ein aktueller Führerschein oder ein Reisepass.

Eine Übersicht über die Wahllokale in der Gemeinde Ascheberg finden Sie hier: bit.ly/3i7Kpvc
Lesen Sie jetzt